Nationalmannschaft
Löw-Team startet mit zwei Spielen in Duisburg in WM-Quali

Berlin (dpa) - Duisburg erlebt den Start der deutschen Nationalmannschaft in das EM-Jahr 2021.

Montag, 21.12.2020, 14:35 Uhr aktualisiert: 21.12.2020, 14:38 Uhr
Startet mit dem DFB-Team in Duisburg in die WM-Qualifikation: Bundestrainer Joachim Löw.
Startet mit dem DFB-Team in Duisburg in die WM-Qualifikation: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Robert Michael

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw wird sowohl das erste Spiel in der WM-Qualifikation am 25. März gegen Island als auch das zweite Gruppenspiel am 31. März gegen Nordmazedonien im Stadion des Drittligisten MSV austragen. Das teilte der Deutschen Fußball-Bund (DFB) nach einer Präsidiumssitzung mit. Zwischen den beiden Partien in Duisburg steht auf dem Weg zur WM 2022 am 28. März kommenden Jahres das Qualifikationsspiel in Rumänien an.

Schon in diesem Herbst hatte das Nationalteam in Köln und Leipzig je zwei aufeinanderfolgende Heimländerspiele am selben Spielort ohne Zuschauer ausgetragen. Auch bei den zwei Partien im März 2021 in Duisburg sollen angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie Kontakte auf ein Minimum beschränkt werden. «Über eine mögliche Zulassung von Zuschauern wird mit den zuständigen Behörden zu einem späteren Zeitpunkt entschieden», erklärte der DFB.

Nach der EM im kommenden Sommer geht die WM-Qualifikation dann im September in Liechtenstein und gegen Armenien weiter. Nur der Gruppensieger löst direkt das WM-Ticket, der Gruppenzweite muss in die Playoffs.

© dpa-infocom, dpa:201221-99-774275/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7734022?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820663%2F
Nachrichten-Ticker