Sa., 12.05.2018

Schalker Abwehrchef Brasilianer Naldo enttäuscht: Kein Bundesliga-Profi bei WM

Schalker Erfolgsgarant: Abwehrspieler Naldo (r).

Schalker Erfolgsgarant: Abwehrspieler Naldo (r). Foto: Guido Kirchner

Berlin (dpa) - Abwehrchef Naldo vom Vizemeister Schalke 04 bedauert, dass kein Bundesliga-Profi zum Kader der brasilianischen Nationalmannschaft für die Fußball-WM in Russland gehört. «Es ist grundsätzlich enttäuschend, dass kein brasilianischer Bundesliga-Spieler eine Chance bekommt.

Von dpa

Das betrifft ja nicht nur mich, sondern zum Beispiel auch Rafinha. Der setzt sich jede Saison aufs Neue beim FC Bayern durch. Und das ist einer der besten Vereine in Europa», sagte Naldo dem Internet-Portal «Sportbuzzer».

Und der 35-Jährige fügt hinzu: «Was mich betrifft: Vielleicht ist es doch mein Alter. Dabei sollte es die Leistung sein, die zählt. Oder man schaut in Brasilien grundsätzlich zu wenig auf die Bundesliga.»

Naldo zeigte sich betrübt, dass sich sein Teamgefährte Max Meyer nach einer insgesamt sehr erfolgreichen Saison für die Schalker mit seinen Aussagen darum gebracht hat, die Vizemeisterschaft mit der Mannschaft feiern zu können. «Ich bin wirklich traurig darüber, dass wir unseren Erfolg nicht gemeinsam genießen können. Man darf nicht vergessen, dass Max mit seinen guten Leistungen auf der für ihn ungewohnten Sechser-Position einen nicht unerheblichen Anteil daran hat, dass wir eine so gute Saison gespielt haben. Aber Max ist noch jung, und ich wünsche ihm, dass er bei seinem neuen Klub sein Glück findet», sagte der Brasilianer.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5731682?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820517%2F