Fußball: Kreisliga C
Zufriedene Gesichter überall: Grevener C-Ligisten ziehen positives Saison-Fazit

Greven -

Am Ende waren sie alle zufrieden die Trainer der heimischen C-Ligisten. Reichlich Tore gab es dann auch am letzten Spieltag – und meist eine versöhnliche Bilanz.

Montag, 29.05.2017, 17:37 Uhr aktualisiert: 30.05.2017, 16:30 Uhr
Letztmalig rollte der Ball am vergangenen Wochenende. Die Teams gehen nun in die Sommerpause.
Letztmalig rollte der Ball am vergangenen Wochenende. Die Teams gehen nun in die Sommerpause. Foto: Witters/FrankPeters

Die Spiele der Kreisliga C im Überblick:

DJK BW Greven II - SV Fort. Schapdetten II 2:1 (1:0)

Mit einem Sieg verabschiedet sich die Reserve der DJK BW Greven in die Sommerpause. Die Tore für die Gastgeber erzielten Frederik Venschott (1.) und Lukas Heinke (82.). „Ich glaube mit Platz elf können wir ganz gut leben – schön, dass wir die Saison mit einem Sieg beenden könnten. Zusammen mit dem Aufstieg der Ersten war das doch ein ganz vernünftiger Sonntag“, sagt Jonas Drees, der die Verantwortung an der Seitenlinie zur neuen Saison abgibt.

ESV Münster II - SC Greven 09 III 7:5 (3:3)

Taktik? Brauchen wir nicht. Ohne strategische Ausrichtung würfelte die Grevener Drittvertretung ihre Aufstellung aufs Feld und ließ die Saison in einem munteren Auf und Ab ausklingen. „Wir haben uns da einen richtigen Spaß draus gemacht. Für uns war das ein Ausgalopp“, sagte 09-Trainer Christian Feldmann, der seine torgefährlichsten Spieler Timo Dusny (90.), Damian Feldmann (27.) und Matthias Gaida (43.) – nicht nur wegen ihrer jeweiligen Treffer – besonders löblich erwähnte. Die weiteren 09-Tore erzielten Fabian Kirsch (28.) und Arbon Gavrani (84.).

SC BG Gimbte II – 1. FC Gievenbeck IV 0:3 (0:2)

„Wir hatten uns einen einstelligen Tabellenplatz vorgenommen und das Ziel mit Platz acht vollauf erreicht“, sagt Gimbtes Trainer Dennis Schepers, der somit ein positives Fazit unter seine erste Saison als BG-Verantwortlicher zieht. Gegen den Tabellenzweiten aus Gievenbeck war freilich kein Kraut gewachsen, auch wenn seine Mannen einen Pfostenschuss verzeichneten und einmal frei vorm Tor auftauchten.

SC Reckenfeld II – SV Borussia Emsdetten III 3:1 (2:1)

Mit einem guten vierten Platz beendet das Team von SCR-Trainer Dennis Zilske die erste Saison im Kreis Steinfurt. „Wir mussten uns erst einmal zurecht finden – mit der Platzierung können wir sehr zufrieden sein“, sagt der Übungsleiter, der ab Sommer gemeinsam mit Julian Lüttmann die Erste coacht. Die Tore für den SCR erzielte Stuart Loudon (7./26./66.) mit seinen Saisontoren 25 bis 27.

DJK BW Greven III spielfrei

SC Halen III – SC Falke Saerbeck III 4:7 (3:3)

Visier hoch und los geht‘s – einen unterhaltsamen Schlagabtausch lieferte sich Falkes Dritte mit dem SC Halen. Elf Treffen bekamen die Zuschauer geboten. Die Tore für Saerbeck erzielten Dennis Grabowski (2./37.), Jens Dertenkötter (29.), Pascal Teupe (60./90.), Michael Hagen (65.) und Mario Kappert (67.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4888986?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker