Handball: SC Greven 09
Greven 09: Nur gegen den deutschen Meister verloren

Greven -

Die Tür zur Oberliga öffnet sich für die B-Junioren-Handballerinnen des SC Greven 09 immer weiter. Beim zweiten Qualifikationsturnier erweist sich nur der amtierende Deutsche Meister als zu hohe Hürde.

Dienstag, 30.05.2017, 20:00 Uhr aktualisiert: 31.05.2017, 18:15 Uhr
Daniela Oana (links) 
Daniela Oana (links)  Foto: SC Greven 09/Pia Schwitte

In der nächsten Runde zur Oberliga-Qualifikation haben die B1-Handball-Juniorinnen des SC Greven 09 erneut für Aufsehen gesorgt. In Blomberg platzierten sie sich trotz eines stark besetzten Teilnehmerfeldes auf dem zweiten Platz. Insgesamt fünf Mannschaften waren gestartet.

Zunächst gingen die 09erinnen gegen die TSG Schüren nach zweimal 15 Minuten mit 10:6 als Sieger vom Feld. Von Beginn an zeigten sie eine konzentrierte Mannschaftsleistung, bei der Yenin Hidding zudem zwei Siebenmeter parierte.

Auch Steinhagen erwies sich als leichte Beute. Nach dem 11:8 waren bereits 4:0 Punkte eingefahren.

Im dritten Spiel hatten die Juniorinnen des SC Greven 09 einen kleinen Durchhänger. Gegen den HC Tura Bergkamen leisteten sich die Mädels von Trainerin Daniela Oana eine Auszeit, lagen zwischenzeitlich zurück, vermochten dann jedoch das Ruder herumzureißen und gewannen im Endspurt mit 18:14. Dies war zugleich das torreichste Spiel des Turniers.

Die einzige Niederlage kassierte Greven im letzten Spiel, allerdings gegen keinen geringeren Gegner als den aktuellen deutschen Meister der weiblichen B-Jugend, die HSG Blomberg-Lippe. Beim 7:23 erkannte 09-Trainerin Daniela Oana die Überlegenheit neidlos an. „Das war Handball von einem anderen Stern.“

Für die B1-Juniorinnen geht es so weiter: Gelingt es den Grevenerinnen beim nächsten Turnier einen der ersten beiden Plätze zu erspielen, ist die Qualifikation zur Oberliga geschafft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4891097?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker