Golf: Clubmeisterschaften der Junioren
Golfclub Aldruper Heide: Zwölf Handicaps verbessert

Greven -

Um den Golfnachwuchs muss einem beim Grevener Club nicht bange werden. 33 Nachwuchsspieler stellten bei der Clubmeisterschaft ihre Klasse eindrucksvoll unter Beweis.

Mittwoch, 31.05.2017, 08:00 Uhr aktualisiert: 31.05.2017, 18:15 Uhr
Ausgezeichneter Golfnachwuchs: Bei den Clubmeisterschaften zeigten 33 Kinder und Jugendliche, das in Zukunft mit ihnen zu rechnen sein wird.
Ausgezeichneter Golfnachwuchs: Bei den Clubmeisterschaften zeigten 33 Kinder und Jugendliche, das in Zukunft mit ihnen zu rechnen sein wird. Foto: AllanHenry

Sie hatten ihren großen Auftritt, und sie nutzten ihn auch. Grevens Nachwuchsgolfer bestachen trotz hoher Anforderungen bei den diesjährigen Clubmeisterschaften, die an zwei Tagen und in zwei Runden ausgetragen wurden. Vier hoffnungsvolle Golftalente standen am Ende der Meisterschaft besonders im Rampenlicht.

Auf dem hervorragend präparierten Platz zeigten die jungen Aldruper tolle Schläge und traumhafte Putts. Am Ende des ersten Tages deutete sich bereits an, dass es in allen Altersklassen sehr spannend zugehen würden.

Spannung und Leistungen wurden dann am Sonntag noch einmal gesteigert. Die Aufregung war vielen Teilnehmern anzusehen. Am Grün der Bahn 18 hatten sich zahlreiche Zuschauer versammelt, die lautstark applaudierten, wenn der Ball über den tückischen Teich auf das Grün flog oder ein Putt sauber eingelocht wurde. Platzmarshals und ein Leaderboard informierten die Golfinteressierten über die jeweiligen Zwischenstände.

Am Ende des Tages standen die verdienten Sieger fest. Spielführer Reinhard Werner und Jugendwart Konny Dömer zeigten sich bei der Siegerehrung begeistert über die gezeigten Leistungen. Von den 33 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen gab es immerhin zwölf zum Teil deutliche Handicapverbesserungen. Den größten Beifall erhielten natürlich die Clubmeister: Alina Kophstahl gewann den Bambiniwettbewerb. Sieger in der Altersklasse bis 12 Jahre wurde Jonah-Louis Middleton. Als Clubmeisterin wurde Anna Semesdiek geehrt und Clubmeister der Altersklasse bis 18 Jahre wurde Maximilian Koehn-Hevernick.

„Die Clubmeisterschaft hat einen aktuellen Überblick über den guten Leistungsstand unserer Jugendlichen gegeben,“ lautete das Fazit von Jugendwart Konny Dömer. „Mir ist um die Zukunft im Golfclub Aldruper Heide nicht bange“, ergänzte Spielführer Reinhard Werner. Er lud die älteren Jugendlichen auch sogleich ein, im September an den Clubmeisterschaften der erwachsenen Golfer teilzunehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4891104?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker