Turnen: TVE Greven
Gold mit deutlichem Vorsprung

Greven -

Einen sehr guten Eindruck hinterließen die Turnerinnen des TVE Greven im Rahmen der Bezirksliga-Hinrunde in Beckum.

Montag, 03.07.2017, 17:00 Uhr aktualisiert: 04.07.2017, 11:48 Uhr
Mit ihren Leistungen waren die Turnerinnen des TVE Greven zufrieden. Vorne (v.l.): Rebecca Claus, Christin Assing, Neele-Sophie Hoyer, Maya-Marie Hoyer, Frederike Wißmann, Cornelia Boxler, Katharina Sandmann und Leonie Michel. Hinten: Nina Werries, Evi Reckmann, Tini Reckmann, Lisa Baune und Sophie Hassels.
Mit ihren Leistungen waren die Turnerinnen des TVE Greven zufrieden. Vorne (v.l.): Rebecca Claus, Christin Assing, Neele-Sophie Hoyer, Maya-Marie Hoyer, Frederike Wißmann, Cornelia Boxler, Katharina Sandmann und Leonie Michel. Hinten: Nina Werries, Evi Reckmann, Tini Reckmann, Lisa Baune und Sophie Hassels.

Am vergangenen Sonntag fand in Beckum die Hinrunde der diesjährigen Bezirksliga-Turner (Kür) statt. Insgesamt waren zwölf Mannschaften gemeldet, darunter gleich zwei vom TVE Greven.

Für die dritte Mannschaft gingen Lisa Baune, Nina Werries, Sophie Hassels, Christine Reckmann und Eva Reckmann an den Start.

Als TVE Greven IV waren Christin Assing, Neele-Sophie Hoyer, Rebecca Claus, Cornelia Boxler, Frederike Wißmann, Maya-Marie Hoyer, Leonie Michel und Katharina Sandmann im Einsatz. Für diese Mannschaft, betreut von Sonja Loose, war es die Premiere in dieser Liga. Paula Windau wertete am Stufenbarren für den TVE Greven.

Am ersten Gerät, dem Schwebebalken, an dem beide Mannschaften Absteiger in Kauf nehmen mussten, erturnte die vierte Mannschaft 34,15 Punkte, die dritte Mannschaft 37,15 Punkte, welches Platz vier und Platz eins bedeutete.

Am Boden überzeugten beide Mannschaften mit guten Leistungen. TVE Greven IV wurde mit 36,2 Punkten und TVE Greven III mit 36,9 Punkten belohnt.

Am Sprung sammelten beide Mannschaften zudem Punkte. Mit einem Zehntel mehr sicherte sich die dritte Mannschaft des TVE hier ebenfalls den ersten Platz und verwies die Vereinskolleginnen mit 35,9 Punkten auf Platz zwei.

Am letzten Gerät, dem Stufenbarren, bekam TVE Greven IV 30,8 Punkte. TVE Greven III war auch an diesem Gerät (36,6 Punkte) die beste Mannschaft der gesamten Konkurrenz.

Spannend wurde es bei der Siegerehrung, da es schwierig war die Gegner einzuschätzen. Nach einem fairen Wettkampf belegte die vierte Mannschaft einen erfreulichen Platz vier (137,05 Punkte).

Nach drei Gerätesiegen stand der erste Platz für die Mannschaft TVE Greven III fest. Mit deutlichem Vorsprung (146,65 Punkte) ließ man die TG Münster I (140,85 Punkte) und den TV Friesen Telgte (140,75 Punkte) hinter sich. Nach einem langen Wettkampf waren alle Turnerinnen mit ihren Ergebnissen zufrieden. Bis zur Rückrunde im Oktober heißt es nun fleißig weiter trainieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4979762?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker