Turnen: TVE Greven
Großer Bahnhof für Marlies Schürkmann

Greven -

Gut drei Jahrzehnte lang war Marlies Schürkmann für die Turner des TVE Greven im Einsatz – jetzt ist Schluss.

Freitag, 14.07.2017, 22:00 Uhr aktualisiert: 16.07.2017, 14:45 Uhr
Eine Überraschung hielten die vielen jungen Turnerinnen für Marlies Schürkmann bereit. Neben den vielen Blumen gab es auch ein Ständchen zum Abschied.
Eine Überraschung hielten die vielen jungen Turnerinnen für Marlies Schürkmann bereit. Neben den vielen Blumen gab es auch ein Ständchen zum Abschied. Foto: Weßeling

„Seit fast 30 Jahren hast du dreimal in der Woche in der Halle gestanden und die Kinder des Vereins betreut und damit viele Generationen von Grevener Turnerinnen begleitet. Das ist schon eine besondere Leistung“, überbrachte Michael Martschinke, erster Vorsitzender des TVE Greven, warme Worte und überreichte Marlies Schürkmann am Donnerstag einen großen Blumenstrauß.

Nach 28 Jahren im Zeichen des Gerätesports war für die Grevenerin in dieser Woche Schluss. Sie leitete ihre letzte Übungseinheit mit den Turnkindern des TVE in der Johanneshalle. Schürkmann hatte in der Abteilung mit gut 450 Mitgliedern in verschiedenen Funktionen gewirkt und hatte in dieser Zeit stets volles Engagement gezeigt. Nun geht sie in den sportlichen Ruhestand.

Überrascht wurde Marlies Schürkmann im Rahmen ihrer letzten Trainingseinheit noch von einem Ständchen, das ihr die ganz jungen Talente brachten. Und von den vielen Rosen, die ihr zum Abschied überreicht wurden.

Bereits im Jahre 2008 war die engagierte Grevenerin für ihre ehrenamtlichen Dienste im Bereich des Sports durch die Stadt geehrt worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5009816?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker