Fußball: Fuchs-Cup in Herbern
Greven 09 verliert beim Turnier-Auftakt in Herbern

greven -

Besondere Beziehungen pflegen der SC Münster 08 und SC Greven 09. Spieler wechseln hin und her – zuletzt Patrick Fechtel nach Greven und Max Hehemann nach Münster. Nach den Treffen am Verhandlungstisch ging das sportliche Duell beim Fuchs-Cup in Herbern an die Münsteraner. 2:4 (0:2) hieß es am Sonntagnachmittag aus Grevener Sicht.

Sonntag, 30.07.2017, 18:15 Uhr
Torschützen unter sich: Grevens Luca Stegemann (l.) kämpft mit Konrad Knemöller um den Ball.
Torschützen unter sich: Grevens Luca Stegemann (l.) kämpft mit Konrad Knemöller um den Ball. Foto: flo

„Nicht schlimm“ findet das 09-Trainer Andreas Sommer. „Für mich ist das hier Vorbereitung, egal ob es ein Turnier ist.“ Gewonnen hätte er natürlich gerne. Aber der Landesligist war vor dem Tor effektiver und nahm Grevens Geschenke an. So wie beim 0:1, als der Ball auf der linken Abwehrseite vertändelt wird, ein Münsteraner fällt und Referee Christian Arends auf den Punkt zeigt. Dem 1:0 per Strafstoß (11.) ließ Münster vor der Pause noch das 2:0 folgen (45.).

Luca Stegemanns Anschlusstreffer nach Vorlage Jonas Rüschenschultes (46.) beantwortete der Gegner prompt mit einem Weitschuss, der zweimal abgefälscht, hinter Keeper Luca Peppenhorst einschlug (47.). Der kassierte noch ein zweites Elfmetertor (79.), ehe Fechtel zum 2:4-Endstand traf (86.). Das zweite Gruppenspiel beim Fuchs-Cup bestreitet Greven am Dienstag gegen Hiltrup (20 Uhr).

► Am Samstag testete Nullneun erfolgreich gegen den Steinfurter A-Ligisten 1. FC Nordwalde. Patrick Fechtel, Thomas Brüning und zweimal Simon Herkt sorgten für einen 4:1-Sieg. Sommer war happy, weil sich Nordwalde als „laufstarker Gegner“ entpuppte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5045325?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker