Leichtathletik
Tom Brack: Titel mit neuer Bestweite

Greven -

Tom Brack wirft neue persönliche Bestweite und steigert sich um mehr als zwei Meter auf 62,57 Meter. Damit gewinnt der Hammerwerfer den U20-Wettbewerb beim internationalen Meeting in Rhede und setzt sich damit auf Rang sechs der Deutschen Bestenliste.

Montag, 31.07.2017, 16:49 Uhr aktualisiert: 31.07.2017, 17:13 Uhr
Neue Bestweite: Tom Brack
Neue Bestweite: Tom Brack Foto: Peter Leßmann

Mit einer neuen persönlichen Bestweite bewies Tom Brack beim Internationalen Meeting in Rhede, dass er sich in Top-Form befindet. Der Hammerwerfer steigerte sich um mehr als zwei Meter auf 62,57 Meter. Damit gewann er bei den U20-Junioren und schob sich zugleich auf Rang sechs der Deutschen Bestenliste vor.

Das Wetter präsentierte sich am Samstag ebenso von seiner besseren Seite wie der Grevener Leichtathlet. Und war somit ein Spiegelbild der vergangenen Wochen, in den Bracks Trainingsergebnisse ebenso unbeständig waren wie das Wetter.

Viele Kleinigkeiten waren deshalb im Technikbild unter die Lupe genommen worden. Mit Erfolg: Mit dem nötigen Druck, den solch ein gehobener Wettkampf mit sich bringt, lief es bei Tom Brack im wahrsten Sinne des Wortes rund. Drei gültige Versuche im Vorkampf mit Weiten über 59 Meter brachten ihn nahe an seine Bestmarke von 60,15 Meter. Ein kurzes Gespräch zwischen seinem Trainer sowie dem Moderator dieses Wettkampfes brachten den wichtigen technischen Tipp dieses Tages. Moderator war kein geringerer als der ehemalige 80-Meter-Hammerwerfer Markus Esser.

Seinen Tipp setzte Tom Brack um und beförderte den Hammer auf die neue persönliche Bestmarke von 62,57 Meter. Auf diese Weise legte das Grevener Leichtathletik-Talent eine eindrucksvolle Serie von sechs gültigen Würfen hin mit vier Weiten zwischen 59 und 62,50 Meter.

Mit diesem guten Resultat und dem Gefühl des frischem Selbstvertrauens fährt Tom Brack am kommenden Donnerstag (3. August) Richtung Ulm zu den Deutschen Jugendmeisterschaften. Dort haben die 16 besten U20-Hammerwerfer Deutschlands sich zum Stelldichein gemeldet. Tom Brack ist dort auf Platz sieben gelistet. Und das entspricht seiner alten Bestmarke.

In der Verfassung des Wochenendes könnte also noch mehr gehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5047597?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker