Fußball: Kreisliga B
Standards gehen immer

greven -

Mit 3:2 gewann die Reserve des SC Greven 09 gegen Borussia Münster.

Montag, 28.08.2017, 11:00 Uhr aktualisiert: 29.08.2017, 17:52 Uhr

Bevor es noch dunkel wird, pfeift Patrick Klenz doch ab. Trinkpausen, Unterbrechungen, viele Tore – das hat lange gedauert in der Schöneflieth. Und ist richtig haarig geworden für die Zweite des SC Greven 09. Am Ende jedoch ist das Martin-Plagemann-Comeback geglückt: 3:2 (2:0) haben die 09er gegen Borussia Münster II gewonnen. „Zum Auftakt super wichtig“, meint Plagemann, mit Elan zurück an der Seitenlinie. Rauf und runter geht es gegen die Borussia, seit jeher eine der Pralinenschachteln der Liga: „Bei denen weiß man nie, was drin ist und wer so mitspielt“, sagt der 09-Coach.

Nun, in der 13. Minute jedenfalls keiner, der Jonas Vennemann bewacht – 1:0. Die Hausherren bestimmen die erste Hälfte, Steven Schiemenz erhöht nach einem Standard (21.). Pause.

Apropos Standards: Die kriegen beide Teams nicht verteidigt. Nach dem 1:2 (58.) gelingt Jonas Kortevoß ein Granaten-Freistoß zur dritten 09-Kiste (61.). Dann gibt‘s in Grevens Sechzehner gemischten Salat: Eine von 100 Ecken, großes Chaos, Tor – noch mal Spannung (84.). Doch der Vorsprung hält.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5106932?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker