Handball: Kreisliga
Eine Frage der Kondition

Greven -

Die Handballfreunde sind zu Hause zwar eine Macht. Ob das gegen Sparta Münster allerdings reicht, um zu gewinnen, wird sich am Sonntag zeigen. Schließlich gastiert ein Spitzenteam in der Emssporthalle.

Samstag, 14.10.2017, 09:00 Uhr aktualisiert: 15.10.2017, 14:59 Uhr
Martin Halfmann erwartet eine schwierige Aufgabe
Martin Halfmann erwartet eine schwierige Aufgabe

Vor einer großen Aufgabe stehen die Kreisliga-Männer der Handballfreunde am Samstag im Heimspiel gegen die DJK Sparta Münster. Sie bekommen es nämlich mit einem der bislang verlustpunktfreien Spitzenteams zu tun. „Unser Gegner steht nicht umsonst so weit oben“, weiß Martin Halfmann. „Daher sehe ich uns da schon eher als Außenseiter, auch wenn wir zu Hause spielen“, gibt der Trainer zu, der gleichzeitig deutlich macht: „Aber wir sind nicht chancenlos.“

Was die 05er brauchen, um gegen Sparta bestehen zu können, ist vor allem Puste, ganz viel Puste. „Das ist eine sehr athletische und vor allem schnelle Mannschaft“, weiß der HF-Coach über die Gäste, deren Spezialität die schnelle Mitte ist. „Es ist extrem wichtig, dass wir ein entsprechendes Rückzugsverhalten zeigen“, nimmt er seine Spieler in die Pflicht.

Was die Besetzung am Sonntagabend angeht, gibt es noch ein paar Unsicherheiten im Rückraum: Stefan Heming konnte wegen einer Grippe in dieser Woche nicht trainieren. Marco Redmer musste nach einem Zusammenstoß in Kattenvenne ebenfalls pausieren. Auf jeden Fall fehlen wird Robin Falke, der mit einer Bänderverletzung für mehrere Wochen ausfällt.

Zwar konnte Marvin Henschke für das Sparta-Spiel verpflichtet werden, dennoch hofft Trainer Martin Halfmann auf Heming und/oder Redmer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5220278?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker