Greven
HF 2: Sehnsucht nach Punkten

Greven -

Wiinkt endlich ein Erfolgserlebnis? Die zweite Mannschaft der Handballfreunde würde sich nichts mehr als das wünschen. Die nächste Gelegenheit zum Punktgewinn besteht am Samstag im Heimspiel gegen Sparta Münster III.

Freitag, 13.10.2017, 13:02 Uhr
Andy Storkebaum 
Andy Storkebaum  Foto: hri

Auch wenn ihr Trainer Andy Storkebaum mit den bislang gezeigten Leistungen häufiger zufrieden war als unzufrieden, lassen die nackten Zahlen keine Hochstimmung im Lager der zweiten Mannschaft der Handballfreunde erwarten. Die Reserve ist als einziges Team der 2. Kreisklasse noch ohne Pluspunkt. Woche für Woche tritt die junge Mannschaft an, um den Nimbus des Sieglosen loszuwerden und Punkte einzufahren - bisher ohne Erfolg. Wie groß die Hoffnung auf die Wende vor dem Heimspiel am Samstag gegen die DJK Sparta Münster III (Anwurf 18 Uhr, Emssporthalle) ist? „Ich denke immer positiv“, verrät Andy Storkebaum, hat aber dennoch erneut eine lange gefüllte Liste mit Ausfällen von Stammspielern vor sich. „Das schmerzt dann schon“, gibt er zu, sieht aber mit Freude, dass die Garde von A-Jugendlichen, die in der Herrenmannschaft aushelfen wollen, immer größer wird. „Die Jungs sind ein Vorbild an Motivation, da kann sich manch ein erfahrenerer Spieler eine Scheibe abschneiden“, lobt der Trainer. Beim Gegner sieht er derweil die berühmte sprichwörtliche Wundertüte auf sich zukommen. „Man weiß nie, wer da alles aufläuft, die Mannschaft kann von Kanonenfutter bis nahezu unbesiegbar besetzt sein.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5220284?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker