Volleyball: Landesliga
Bürmann weist den richtigen Weg

Greven -

Die Volleyballerinnen des TVE Greven haben zwei weitere Punkte eingesammelt. Bei diesem Unterfangen erwies sich Blau-Weiß Aasee als schwer zu knackende Nuss.

Donnerstag, 26.10.2017, 00:00 Uhr
Starke Aufgaben: Zuspielerin Inga Rebohle legte beim 3:2-Sieg gekonnt vor.
Starke Aufgaben: Zuspielerin Inga Rebohle legte beim 3:2-Sieg gekonnt vor. Foto: Ulrich Schaper

Langer Atem und gute Nerven waren am vergangenen Sonntag nötig. Beides bewiesen die Volleyballerinnen des TVE Greven und fuhren bei einem wahren Krimi gegen Blau-Weiß Aasee IV mit 3:2 den zweiten Saisonsieg in der Landesliga ein.

Im ersten Satz musste die Mannschaft des TVE zunächst den richtigen Weg ins Spiel finden. Das misslang – Aasee gewann den Auftaktsatz. Doch in der Pause fand TVE-Trainer Stephan Bürmann stellte die richtigen Wegweiser: Seine Mannschaft startete danach wie ausgewechselt in den zweiten Satz und konnten sich durch starke Aufgaben von Zuspielerin Inga Rebohle einen Vorsprung von acht Punkten sichern. Daraufhin war der Satz für Aasee nicht mehr zurückzuerobern. Der TVE erzielte weiter Punkt für Punkt durch gut platzierte Angriffe von Sabrina Scharf und Pia Weusthof und ließ Aasee mit einer 25:11-Ansage alt aussehen.

Im dritten Satz mussten die Beteiligten erneut zittern. Greven hatte zu Beginn des Satzes Probleme in der Annahme und so konnte Aasee ein Punktepolster aufbauen, das die Mädels des TVE über den Satz hinweg abbauen mussten. Den Satzgewinn ließen sich die Grevenerinnen aber nicht nehmen und kämpften sich mit guten Angaben, einem starken Angriff und einer von der Libera Lisa Böckenfeld gut koordinierten Abwehr bis zum 28:26 heran.

Der vierte Satz ging genauso knapp mit 25:23 an Aasee. Wie auch im dritten Durchgang spielten sich die Gegner aus Münster mit einer Aufschlagserie in Führung. Dieses Mal startete die Aufholjagd der TVE Damen zu spät, sie kämpften aber bis zum letzten Punkt um jeden Ball.

Diesen Kampfgeist nahmen die Grevenerinnen mit in den Tie-Break und zeigten dem jungen Team aus Münster ihre Qualitäten. Greven holte sich mit platzierten Angriffen und einer nicht nachlassenden Abwehr den fünften Satz mit einem Ergebnis von 15:11 Punkten und gewann das Spiel mit 3:2. Der Krimi war entschieden.

Zum Thema

TVE: Inga Rebohle, Martina Schürmann, Ina Koopmann, Lisa Böckenfeld, Eva Klinke, Sabrina Scharf, Freya Balk, Celina Grünebach und Pia Weusthof

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5245892?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker