Fußball: SC Greven 09
09 bündelt alle Kräfte

Greven -

Wichtige Siege feierten die A- und C-Junioren des SC Greven 09 in der Bezirksliga. Die B-Jugend musste dagegen in eine Niederlage einwilligen.

Dienstag, 05.12.2017, 18:00 Uhr aktualisiert: 06.12.2017, 15:14 Uhr
Die B-Jugend musste in eine Niederlage einwilligen. Nach einer torreichen Begegnung hieß es 4:6 aus Sich der Grevener Nachwuchsfußballer.
Die B-Jugend musste in eine Niederlage einwilligen. Nach einer torreichen Begegnung hieß es 4:6 aus Sich der Grevener Nachwuchsfußballer. Foto: Bamberg

Die A-Jugend des SC Greven 09 bündelt im Kampf um den Klassenerhalt alle vorhandenen Kräfte – und das mit durchschlagendem Erfolg. Am Wochenende setzte sich das Team von Harald Peppenhorst verdient mit 1:0 gegen die JSG Peckeloh/Oesterweg durch. Es war der zweite Sieg in Folge für die Grevener – auch Dank der Anleihen aus dem B-Jugend-Bereich. „Das waren schon entscheidende Faktoren. Wir wollen den Abstieg mit aller Macht verhindern. Mit Hilfe der B-Jugendlichen sieht das auch ganz gut aus“, freut sich Coach Harald Peppenhorst.

Der sah gegen den Gast zunächst eine starke 09-Elf. Vor allem in der Anfangsphase dominierten die Grevener, spielten forsch nach vorne, erarbeiteten sich einige Chancen und standen in der Absicherung nach hinten kompakt. Völlig verdient markierte der B-Jugendliche Amil Azizov dann auch das 1:0 für den SC Greven 09.

In der zweiten Halbzeit drehte sich dann der Wind. Die Gastgeber verloren ihre Ordnung, die JSG Peckeloh/Oesterweg kam nun stark auf und hatte mehrfach die Chance, die Wende einzuleiten. Das wiederum verhinderte Linus Janning, ebenfalls aus der B-Jugend hochgezogen. Der Keeper ließ die Gäste mehrfach verzweifeln und verdiente sich am Ende ein Sonderlob von Trainer Harald Peppenhorst. „Er hat uns den Sieg festgehalten“, erklärte der 09-Coach nach Spielende.

In den beiden letzten Spielen des Jahres treffen die 09-er nun auf die Teams aus Billerbeck und Vreden.

Während die A-Jugend einen wichtigen Sieg feierte, musste die B-Jugend im Topspiel bei Eintracht Mettingen in eine 4:6-Niederlage einwilligen. Diese Partie war bereits zur Pause eigentlich schon so gut wie entschieden. Die Gäste aus Greven lagen beim Kabinengang bereits mit 1:5 zurück. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte nur Salvatore Allegro für die 09-er getroffen. Nach dem Wiederanpfiff stemmten sich die Schützlinge von Fabian Kurney aber erfolgreich gegen das drohende Debakel. Rasheed Aileru, Malte Drews und Jeremy Bohmert verkürzten auf 4:5 und machten die Partie noch einmal richtig spannend. Kurz vor Schluss fiel dann aber das entscheidende 6:4 für die Hausherren. „Ein Punkt wäre vielleicht verdient gewesen. Aber wir hatten große personelle Probleme und haben die erste Hälfte komplett verpennt“, erklärt Trainer Fabian Kurney, der mit seinem Team bereits heute um 19.30 Uhr auf die SG Telgte trifft.

Die C-Junioren des SC Greven 09 verteidigten ihre Spitzenposition in der Bezirksliga – wenn auch knapp. Mit 1:0 setzte sich die Mannschaft von Timo Dusny in Mettingen durch. Alexander Wiethölter erlöste die Grevener in der 41. Minute mit dem Treffer zum 1:0 – dabei blieb es dann bis zum Schluss. „Das war kein hochklassiges Spiel. Mettingen hat das gut gemacht. Am Ende ging der Sieg aber in Ordnung, weil wir doch die etwas aktivere Mannschaft waren“, erklärte Trainer Timo Dusny. Am kommenden Samstag um 15 Uhr steht nun das Topspiel der Bezirksliga gegen den Tabellenzweiten aus Hiltrup auf dem Programm, wobei Dusny sein Team auf einem guten Weg sieht. „Es wird auf die Trainingswoche ankommen. Insgesamt sind wir auf jeden Fall gut vorbereitet auf dieses Spiel.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5335993?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker