Jugendfußball: Bezirksliga
09-A-Jugend bleibt eine Baustelle

Greven -

Frostige Zeiten bei den A-Juniorenfußballern des SC Greven 09. Der Kader ist mittlerweile so klein, dass beim Kampf um den Klassenerhalt Woche für Woche B-Junioren unterstützen müssen. Zum Abschluss des Jahres geht es am Samstag gegen den Tabellenvierten einmal mehr um Punkte, die den Abstand zum Keller vergrößern sollen.

Freitag, 15.12.2017, 00:00 Uhr
Harald Peppenhorst 
Harald Peppenhorst  Foto: Heimspiel / Mario Witthake

Ungeachtet der zwei Siege, die die A-Juniorenfußballer des SC Greven 09 zuletzt eingefahren haben, dürfte es ein frostiger Winter für die Mannschaft von Harald Peppenhorst werden. „Wir haben ein Riesenproblem“, will der Trainer von einer Kehrtwende nichts wissen. Nach der witterungsbedingten Absetzung des vergangenen Spieltages muss sein Team am kommenden Samstag noch einmal ran. Um 16 Uhr gastiert mit Veden der Tabellenvierte in der Schöneflieth.

Auch wenn seine Mannschaft die Abstiegsränge vorerst verlassen hat, scheint es auf dem Weg zum Klassenerhalt noch ein steiniger Weg zu werden. Denn: Personell fehlt es an allen Ecken und Kanten. Die Trainingsgruppe beschränkt sich auf zehn bis zwölf Spieler. und auch in den Spielen ist die A-Jugend auf Unterstützung angewiesen. „Ohne die B-Junioren ginge es gar nicht“, stellt Peppenhorst klar. Deshalb: Die Winterpause will der SC 09 auch nutzen, um personell für seine dezimierte A-Jugend nachzulegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5353686?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker