So., 11.03.2018

Fußball Kreisliga B1 Münster Jonas Kortevoß erlöst schwache 09-Reserve

Dreifacher Torschütze: Jonas Kortevoß

Dreifacher Torschütze: Jonas Kortevoß Foto: Stefan Bamberg

Greven - 

Pflichtaufgabe erfüllt: Der SC Greven 09 II bleibt seiner Verfolgerrolle auf die Spitze der B-Liga treu. Am Sonntag genügte der Mannschaft von Martin Plagemann dazu ein Auftritt mit angezogener Handbremse.

Von Sven Thiele

Wäre Jonas Kortevoß am Sonntagnachmittag nicht passend zur Stelle gewesen, wer weiß, wie das Urteil von Martin Plagemann dann ausgefallen wäre. Der Torjäger in Diensten des SC Greven 09 II sorgte mit seinen drei Treffern (13. 81. und 81. Minute) gegen IKSV Münster zwar für ein klares Ergebnis. Über den schwachen Auftritt des ambitionierten B-Ligisten vermochte das 3:0 jedoch nicht hinweg zu täuschen.

„Es war das erwartet schwere Spiel“, stellte Plagemann nach der Pflichterfüllung nüchtern fest. Wobei Grevens Trainer damit nicht den Gegner meinte. Die Münsteraner machten selbst keine Anstalten, das Spiel gewinnen zu wollen. „IKSV war wirklich kein starker Gegner“, so Plagemann. Doch sonderlich stark wirkte auch der Gimbte-Bezwinger nicht. Auch der frühe Führungstreffer durch Kortevoß verhalf den 09ern nicht zur erhofften Stabilität. Viele Abspielfehler, wenig Laufeinsatz und ein insgesamt träger Auftritt ließen den Ausgang der Partie lange Zeit offen. Erst zehn Minuten vor dem Ende sorgte erneut Kortevoß für die Entscheidung.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5583036?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F