Handball: Kreisliga
Keine Ausflüchte gegen den Letzten

Greven -

Die Handballer der HF Reckenfeld/Greven treffen auf den Tabellenletzten aus Hohne/Lengerich.

Samstag, 17.03.2018, 15:00 Uhr

Hoher Druck lastet auf ihren Schultern, wenn die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Sonntag (Anwurf: 18 Uhr) in der Emssporthalle auf die HSG Hohne/Lengerich II treffen. „Jeder erwartet von uns einen Sieg gegen den Tabellenletzten“, weiß Trainer Martin Halfmann. „Deshalb sind diese Spiele für mich immer schwierig.“

Hinzu kommt, dass die Hausherren nicht mit vollem Kader antreten können. Marco Redmer ist nach seiner roten Karte vom vergangenen Wochenende gesperrt. Außerdem stehen Fragezeichen hinter den Einsätzen von Stefan Heming, Christoph Wallroth und Max Altenburger. Sven Volmer ist ebenfalls angeschlagen, wird aber wahrscheinlich spielen können. „Das reicht auch“, blickt der HF-Coach auf die Vielzahl der drohenden Ausfälle. Was die Aufstellung seiner Mannschaft angeht, wird er sich auf jeden Fall etwas einfallen lassen und aufgrund der Unwägbarkeiten verschiedene Szenarien durchspielen müssen. Das bereitet Halfmann aber weniger Kopfzerbrechen. „Wenn sich während eines Spiels jemand verletzt, muss man auch kurzfristig entscheiden“, erklärt er. So viel aber steht schon fest: In dieser letzten Begegnung vor der Osterpause werden sicherlich einige 05-er auf für sie ungewohnten Positionen zum Einsatz kommen.

Es sind also nicht die besten Voraussetzungen für das HF-Team, für das es auch um Wiedergutmachung geht. Nach zwölf Spieltagen ohne Niederlage unterlagen sie am vergangenen Wochenende der DJK Sparta Münster mit 19:30 (9:14) – logisch, dass sie das sofort geraderücken möchten. „Trotz der Ausfälle wollen wir das Spiel auf jeden Fall gewinnen“, macht auch der Trainer deutlich. „Und sollte es nicht klappen, gilt es auf keinen Fall als Ausrede, dass wir so viele Verletzte haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5596049?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker