Fußball Kreisliga A Tecklenburg
SC Falke - TuS Tecklenburg

Endlich: Nach vierwöchiger Pause dürfen die Fußballer des SC Falke Saerbeck wieder ihre Stiefel schnüren. Am Sonntag erwarten sie den TuS Tecklenburg.

Samstag, 24.03.2018, 13:00 Uhr
Zufrieden: Holger Althaus
Zufrieden: Holger Althaus Foto: Weßeling

Ausgangslage

Vier Wochen haben sie aufgrund der gesperrten Plätze im Tecklenburger Land pausieren müssen. Umso größer ist die Vorfreude, dass es am Sonntag mit einem Heimspiel endlich weitergeht. Und mehr noch: Vor dem Aufeinandertreffen mit dem TuS Tecklenburg fühlen sich die Fußballer des SC Falke gut gerüstet. Das Spiel des Dritten (Saerbeck) gegen den Sechsten (Tecklenburg) ist so etwas wie ein Verfolgerduell.

Personal

Optimistisch sind die Falken auch deshalb, weil der personelle Notstand längst der Vergangenheit angehört. Bis zu 19 Spieler versammeln sich mittlerweile um Trainer Holger Althaus, der am Sonntag nur auf der Torhüterposition basteln muss. Überdies ist Patrick Froning angeschlagen. Ob der acht Wochen lang verletzte Marco Laumann wieder einsatzbereit ist, ist ebenfalls noch unklar.

Holger Althaus

„Der Kampf um die Plätze im Kader ist entbrannt. Alle sind froh, wenn wir endlich wieder ran dürfen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5613227?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker