Jugendfußball: A-Junioren-Bezirksliga
Erbarmungslos

Greven -

Die A-Junioren des SC Greven 09 befinden sich weiter im freien Fall. Auch in Altenberge gibt es für das abstiegsbedrohte Team von Harald Peppenhorst nichts zu holen.

Mittwoch, 18.04.2018, 11:00 Uhr
Harald Peppenhorst
Harald Peppenhorst Foto: Heimspiel / Mario Witthake

Die A-Junioren des SC Greven 09 bekommen den Schalter weiterhin nicht umgelegt. „So deutlich, wie es das Ergebnis aussagt, war es zwar nicht“, erklärte Trainer Harald Peppenhorst nach dem 0:4 beim TuS Altenberge. Doch stellte er zugleich ernüchtert fest: „Wir sind immer noch nicht im Abstiegskampf angekommen.“

Dabei spricht die Tabelle eine ganz deutliche Sprache. Bis auf einen direkten Abstiegsplatz sind die 09er nach der elften Saisonniederlage abgesackt. Gegen einen Gegner, der von Beginn an „kein Erbarmen“ (Peppenhorst) zeigte, mussten die Grevener anerkennen, was den Unterschied zwischen Platz zwei (Altenberge) und elf (Greven) ausmacht: die Offensivabteilung.

Bereits in der ersten Viertelstunde setzten die Gastgeber zwei Nadelstiche und gingen mit 2:0 in Führung. Danach kam der SC 09 besser ins Spiel, besaß durch Jens Krumschmidt und Finn Sommer auch zwei gute Möglichkeiten, ließ aber die nötige Präzision vermissen. Als die abstiegsbedrohten Grevener in der zweiten Hälfte aufmachten und das Risiko erhöhten, schlugen die Gastgeber erneut zu. Erbarmungslos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668183?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker