Handball: Kreisliga
Ärgerlicher Patzer für HF

greven -

Den Handballfreunden Greven/Reckenfeld gelang es nicht, sich vom Tabellenzehnten DJK Everswinkel II abzusetzen. Sie erspielten sich zwar mehrmals die 2-Tore-Führung, ließen sich im Gegenzug jedoch wieder den Ausgleich einschenken. So mussten die HF sich mit einer 33:35-Niederlage geschlagen geben.

Montag, 30.04.2018, 17:12 Uhr aktualisiert: 30.04.2018, 17:42 Uhr
Maik Ruck (l.) und sein Team mussten eine 33:35-Niederlage gegen DJK Everswinkel II hinnehmen.
Maik Ruck (l.) und sein Team mussten eine 33:35-Niederlage gegen DJK Everswinkel II hinnehmen. Foto: Heidrun Riese

Die letzten beiden Punkte, die sie noch benötigen, um den dritten Platz aus eigener Kraft zu sichern, müssen die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 an einem der letzten beiden Spieltage holen. Denn am Samstagnachmittag in der Emssporthalle setzte es ein 33:35 (18:18) gegen den SC DJK Everswinkel II.

Schon zu Beginn des ersten Heimspiels nach sechs Wochen waren die 05er nicht immer früh genug am Mann und packten auch oft nicht richtig zu. So gelang es dem Favoriten nicht, sich vom Tabellenzehnten abzusetzen. Mehrmals erspielten sich die Hausherren eine Zwei-Tore-Führung, ließen sich aber immer wieder von der DJK-Reserve zum Ausgleich einschenken. In die Pause ging es mit einem 18:18-Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich das enge Spiel fort. Nun hatte Everswinkel häufiger die Nase vorn als in der ersten Halbzeit. Das 24:22 (41.), das Walter Kusmitsch per Siebenmeter erzielte, markierte die letzte Zwei-Tore-Führung der Gastgeber in dieser Begegnung, das 29:29 (50.) bedeutete den letzten Ausgleich. In den verbliebenen Minuten liefen die Hausherren einem Rückstand hinterher. Letztlich mussten sie das Spiel mit 33:35 verloren geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5700103?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker