Triathlon: Landesligastart
Höhenmeter fordern viel Kraft

Greven -

Einem TVE-Quartett gelingt ein guter Start in die Landesligasaison. Und das trotz eines schwierigen Streckenprofils in Steinbeck.

Donnerstag, 21.06.2018, 17:00 Uhr
Erfolgreicher Start in der Landesliga: Sebastian Peine, Martin Scharf, Rico Runge und Edna Wenning.
Erfolgreicher Start in der Landesliga: Sebastian Peine, Martin Scharf, Rico Runge und Edna Wenning. Foto: TVE Greven

Eine Abordnung der TVE-Triathleten nahm am vergangenen Sonntag erfolgreich am 27. Steinbecker Triathlon teil. Sebastian Peine, Martin Scharf, Rico Runge und Edna Wenning starteten als Team im ersten Wettbewerb der Landesliga Nord in dieser Saison auf der olympischen Distanz und belegten am Ende Platz acht unter 22 Mannschaften.

Die 1500 Meter Schwimmen wurden im extra dafür zur halben Breite gesperrten Mittellandkanal zurückgelegt. Besonders spannend wurde es auf der Radstrecke, deren Höhenmeter nicht zu unterschätzen waren und die bei zusätzlichem Windeinfall dreimal gefahren werden musste. Die Herausforderung auf diesen 42 Kilometern war, ausreichend Energie für die anschließende zehn Kilometer lange Laufstrecke am Mittellandkanal aufzusparen. Mit der Überwindung der Brücken waren auch hier Höhenmeter eingebaut, die die schon müden Beine nochmals extra forderten.

Peine gab trotz noch bevorstehendem Start bei der Langdistanz in Roth alles: für ihn blieb die Uhr in einer hervorragenden Zeit von 2:13:12 Stunden stehen. Scharf gelangte mit 2:32:26 ins Ziel, gefolgt von Runge mit 2:36:03 und Wenning mit 2:41:08. Bei hervorragender Stimmung freute sich das Team über diesen achten Platz bei 22 teilnehmenden Teams in der Landesliga Nord.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5836458?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker