Fußball: SC Greven 09
Mehr Willen, mehr Klasse

Greven -

Hausaufgabe erfüllt: Die D-Junioren des SC Greven 09 haben auch das zweite Spiel der Aufstiegsrunde gewonnen – mit 4:0.

Montag, 25.06.2018, 20:00 Uhr aktualisiert: 26.06.2018, 13:23 Uhr
Die 09-D-Jugendlichen boten offensiv wie defensiv gegen Oelde eine überzeugende Leistung. Den Schwung will das Team in die beiden entscheidenden Parteien mitnehmen.
Die 09-D-Jugendlichen boten offensiv wie defensiv gegen Oelde eine überzeugende Leistung. Den Schwung will das Team in die beiden entscheidenden Parteien mitnehmen. Foto: Oliver Hengst

Dieses war der zweite Streich. Und der dritte folgt sogleich? Abwarten, am Dienstagabend weiß man mehr. Erstmal zu Samstag: Im zweiten Spiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga haben die D1-Kicker des SC Greven 09 ihre Hausaufgaben erledigt. 4:0 gegen Oelde – was sich nach einem lockeren Sieg anhört, war tatsächlich ein hartes Stück Arbeit. Am Ende aber war der Dreier mehr als verdient. Greven hatte mehr Willen, mehr Laufbereitschaft, mehr spielerische Mittel, mehr Klasse.

Das frühe 1:0 (überlegt über den Torwart gelupft) gab die Richtung vor. Allein: Die D1-Kicker leisteten sich vor gut und gerne 150 Zuschauen den Luxus, danach zahlreiche Chancen ungenutzt zu lassen. So hatten sich schon fast alle darauf eingerichtet, mit der knappen Führung in die Pause zu gehen. Denkste: Noch ein famos vorgetragener Angriff, Pass in den Rückraum, dort stehen drei Grevener bereit, einer von ihnen haut den Ball humorlos in die Maschen. Rumms, passt! In der Sportschau hieße es: zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt.

Das könnte man auch über den dritten Treffer sagen, der direkt nach Wiederanpfiff fiel. Der Grevener Stürmer allein auf dem Weg Richtung Tor, die Chance ließ er sich nicht nehmen: cool eingenetzt. Spätestens da war der Drops gelutscht.

Überforderte Oelder schafften es nicht, Struktur ins Spiel zu bekommen. Und dann war da ja noch die erstklassige 09-Abwehr: Lauf­stark, aufmerksam, entschlossen räumten die Jungs alles ab. Mit einem präzisen Schuss zum 4:0-Endstand machten die von Lars Stöveken und Damian Feldmann gecoachten Kicker schließlich die Schleife drum.

Zwei Spiele, sechs Punkte, platz eins in der Aufstiegsrunde. Eine Momentaufnahme, mehr nicht. Nur zwei von fünf Teams steigen letztlich in die Bezirksliga auf. Am heutigen Abend will 09 in Stadtlohn die Chance wahren. Am Samstag zuhause gegen Neuenkirchen könnte es dann ein echtes Endspiel geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5849917?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker