Fußball: DJK BW Greven
DJK-Damenteam wird wiederbelebt

Greven -

Das ist neu. In der Saison 2018/19 stellt DJK BW Greven wieder ein Damen-Fußballteam. In welcher Spielklasse die Mannschaft, die zumeist aus ganz jungen Spielerinnen besteht, künftig antreten wird. steht noch nicht fest. Die Verantwortlichen der DJK hoffen zudem noch darauf, die eine oder andere ehemalige DJK-Spielerin für die neue Mannschaft der Blau-Weißen rekrutieren zu können.

Freitag, 29.06.2018, 18:00 Uhr
Nach Jahren der Abstinenz bieten die DJK-Fußballer in der kommenden Saison wieder eine Damenmannschaft auf. In welcher Spielklasse das Team antreten wird, ist noch offen.
Nach Jahren der Abstinenz bieten die DJK-Fußballer in der kommenden Saison wieder eine Damenmannschaft auf. In welcher Spielklasse das Team antreten wird, ist noch offen. Foto: DJK BW Greven

Na gut – international gesehen hat die Marke Fußball zuletzt nicht gerade eine Welle der Euphorie losgetreten – zumindest nicht hierzulande. Beim Grevener Andreas Brünker kribbelt es aber schon ganz gewaltig, wenn er an die kommenden Wochen und Monate denkt. Seit Jahren liegt die Damenfußball-Abteilung der DJK quasi am Boden und befindet sich nach der gescheiterten Kooperation mit dem VfL Ladbergen in einer Art Dämmerzustand. Jetzt wird sie wiederbelebt, ab sofort gibt es unter dem Dach der Blau-Weißen wieder eine Damenmannschaft, die im regulären Spielbetrieb um Punkte kämpfen wird. „Das wird ein echtes Abenteuer. Wir sind schon sehr euphorisch und freuen uns darauf“, ist Bünker, der die Truppe betreuen wird, schon ganz angetan vom sportlichen Pioniergeist am Sportgelände Emsaue.

Dabei gibt es noch etliche Unbekannte in der Rechnung der Grevener. Mit welcher Mannschaft werden die DJK-Damen antreten und in welcher Spielklasse? Da muss der Grevener mit den Schultern zucken. Der Staffeltag mit der entsprechenden Zuteilung stehe noch aus. Zudem seien die Verantwortlichen gerade erst dabei, die Idee einer neuen Damenmannschaft auszurollen. Wichtig sei nur, dass man mit aller Macht versuchen wolle, diejenigen Mädchen, die der DJK zurzeit zur Verfügung stünden, nicht im Regen stehen zu lassen.

Aktuell bietet der Grevener Verein nur eine U17-Mannschaft mit vielen Spielerinnen aus dem jüngeren Jahrgang auf, die mit einigen „älteren“ Fußballerinnen aufgewertet würden. „So standen wir vor der Entscheidung, diese Mannschaft erneut in der U17 antreten zu lassen, allerdings ohne Wertung. Das wollten die Mädchen nicht. So haben sich die Mädchen nun entschieden, im Damenbereich anzutreten. Wir tragen diese Entscheidung mit“, erklärt Andreas Brünker, der den Damenbereich mit dieser Maßnahme auch auf Jahre hinaus bei der DJK sichern will.

In der kommenden Saison dürften es die Blau-Weißen allerdings ziemlich schwer haben. Aktuell besteht der Kader aus 15 Spielerinnen, viele spielen regulär noch in der B-Jugend und dürften natürlich Mühe haben, sich gegen wesentlich ältere Fußballerinnen durchzusetzen. Hinzu kommen Grevenerinnen, die gerade in den Seniorenbereich wechseln, die älteste Spielerin ist gerade einmal 21 Jahre alt. Aktuell sind die Grevener nun dabei, ehemalige Fußballerinnen anzusprechen, die ihre Karriere entweder unterbrochen haben, oder bei einem anderen Verein spielen. „Da sind wir schon sehr gespannt“, sagt Andreas Brünker, der bezüglich des sportlichen Neuanfangs von einem Happy End ausgeht – egal in welcher Spielklasse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5860231?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker