So., 15.07.2018

Fußball: SC Greven 09 09:Das vorläufige Ende der Schinderei

Die 09 wirkten teilweise etwas müde, setzten sich aber verdient gegen den SC Nienberge durch.

Die 09 wirkten teilweise etwas müde, setzten sich aber verdient gegen den SC Nienberge durch. Foto: Martin Weßeling

Greven - 

Das sieht doch schon sehr gut aus. Auch gegen den SC Nienberge setzten sich die Fußballer des SC Greven 09 durch und feierten beim 1:0 ihren nächsten Testspielsieg. Zwar fehlte beim Bezirksligisten nach den letzten anstrengenden Trainingseinheiten die Frische, aber Trainer Andreas Sommer ist mit dem Stand der Saisonvorbereitung zufrieden und blickt optimistisch in die Zukunft.

Ok – bei diesem überragenden Sommerwetter hätten die Fußballer des SC Greven 09 ihre Freizeit sicher gerne auch im benachbarten Freibad verbracht. Aber Fußball ist eben Fußball – funktioniert nur, wenn die Grundlagen stimmen. In dieser Hinsicht sendet Trainer Andreas Sommer auf jeden Fall ein positives Signal aus. Sein Team hat in den vergangenen Wochen sehr gut gearbeitet – und sich jetzt erst einmal einen freien Tag verdient.

Im Testspiel gegen den SC Nienberge setzten sich die Grevener am gestrigen Sonntag mit 1:0 durch. Dabei sah Andreas Sommer viele gute Ansätze bei seinen Schützlingen – und müde Beine. „Das ist aber ganz normal. Wir haben schon sehr harte Wochen hinter uns. Klar, dass jetzt die letzte Frische fehlt. Ich bin trotzdem sehr zufrieden. So kann es weitergehen“, erklärte Sommer nach dem 1:0 gegen den SC Nienberge. Damit bleiben die Grevener in der diesjährigen Vorbereitung immerhin ungeschlagen.

Die Partie gegen den Gast aus der Kreisliga verlief etwas zäh, zumal die Hausherren mit schweren Beinen zu kämpfen hatten. So konnte der SC Nienberge lange Zeit ein 0:0 halten. In der Schlussphase war es dann Nasimon Foussini, der eine gelungene Kombination über Emre Kücükosman und Julian Loose zum 1:0 abschloss.

Mit diesem knappen Sieg haben die 09 das Schlimmste quasi überstanden. In der kommenden Woche lässt Andreas Sommer die Zügel ein wenig schleifen, ehe es dann in die zweite Phase der Saisonvorbereitung geht. Und in der rücken technische und taktische Verbesserungen in den Mittelpunkt des Interesses.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5908384?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F