Fr., 03.08.2018

Fußball: Saisonvorbereitung Kein Grund zur Panik

Richtig gut in Schuss ist 09-Torjäger Jonas Kortevoß. Er markierte im letzten Testspiel gleich vier Tore für die SC-Reserve.

Richtig gut in Schuss ist 09-Torjäger Jonas Kortevoß. Er markierte im letzten Testspiel gleich vier Tore für die SC-Reserve. Foto: Heimspiel/Christian Lehmann

Greven/Saerbeck - 

Die letzten Wochen liefen doch sehr durchwachsen bei den Fußballern des SC Falke Saerbeck, doch mittlerweile scheint die Truppe von Holger Althaus die Kurve zu bekommen. Im Testspiel gegen die Reserve von Borussia Emsdetten drehten die Falken einen 0:3-Rückstand und sicherten sich noch ein Unentschieden. Dabei wussten vor allem die jungen Talente im Team zu überzeugen.

Von Martin Weßeling

Ist das nun der verhaltene Optimismus eines eingefleischten Westfalen? Oder doch eher Routine, die sich Holger Althaus in seinen Jahren als Trainer bereits angeeignet hat. Obwohl es beim SC Falke Saerbeck in den vergangenen Wochen nicht gerade optimal lief, bleibt der Coach der Falken ruhig und sieht positive Ansätze, um die erfolgreiche Saison 2017/18 ebenso erfreulich fortsetzen zu können.

„Es hakt noch an vielen Ecken und Kanten. Doch so langsam kehren auch die letzten Leistungsträger zurück. Der Konkurrenzkampf wirkt sich positiv aus. Das wird schon“, blickt Holger Althaus zuversichtlich in die Zukunft. Am Mittwoch stand ein weiteres Testspiel auf dem Programm der Saerbecker, gegen die starke Reserve von Borussia Emsdetten kamen die Falken zu einem gerechten 3:3-Unentschieden.

Auffällig dabei: wie in den letzten Vorbereitungsspielen lagen die SC-Fußballer zunächst zurück, um dann eine starke zweite Hälfte zu spielen und noch den Ausgleich zu schaffen. „Was nicht allein an der Laufbereitschaft liegt. Vielmehr konnten wir auch spielerisch überzeugen und einen Rückstand aufholen, obwohl gleich drei A-Jugendliche auf dem Platz standen“, freute sich Althaus sichtlich.

Nach teilweise schlimmen Aussetzern in der Defensive stand es zur Pause 3:0 für den Gast aus Emsdetten. Nach dem Wiederanpfiff nutzten die Hausherren ihre Möglichkeiten – auch in der ersten Hälfte hatte es einige gegeben – deutlich besser. Thomas Holtrup (48.), Patrick Froning (55.) und Felix Steuter (83.) markierten den Ausgleich.

Am kommenden Sonntag steht ein weiteres Testspiel gegen Westfalia Kinderhaus (13 Uhr). Am kommenden Dienstag steht das Kreispokalspiel beim SC Velpe Süd an, am 12. August beginnt die Saison mit der Partie beim SC Dörenthe.

BG Gimbte, Ausrichter der Stadtmeisterschaften, befindet sich bereits in einer guten Verfassung. Das Team von Trainer Dragan Grujic setzte sich am Mittwoch mit 3:2 gegen die SG Telgte durch. Zur Pause führten die Hausherren durch einen Treffer von Marvin Albertmann mit 1:0. Nach dem Wechsel erhöhte Christoph Wesselmann auf 2:0, ehe Telgtes Josef Maffenbeier durch zwei Tore ausglich. Philipp Sprakel erzielte schließlich in der 87. Minute den Siegtreffer. Am kommenden Mittwoch geht es nun im Rahmen der Stadtmeisterschaft gegen den SC Reckenfeld (18 Uhr) und DJK BW Greven (21 Uhr). Das Kreispokalspiel gegen BW Ottmarsbocholt ist für den 9. August angesetzt. Am Wochenende rücken dann die Geburtstagsfeierlichkeiten in den Mittelpunkt.

Richtig gut in Schuss präsentiert sich schon die Kreisliga-B-Reserve des SC Greven 09. Beim FC Nordwalde 2 setzte sich das Team von Martin Plagemann am Mittwoch deutlich mit 6:1 durch. Torjäger Jonas Kortevoß gelangen in dieser Partie gleich vier Tore. Timo Aymans und Janis Blom schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Am kommenden Sonntag gastieren die Grevener bei Vorwärts Wettringen 3 (Anstoß 14 Uhr).



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5948881?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F