Mi., 08.08.2018

Tennis: Sparkassen-Doppel-Cup beim TC Rot-Weiß Timo Schweifel und Philipp Sprakel eiskalt

Auf große Resonanz stieß der Doppel-Cup auf der Anlage des TC Rot-Weiß.

Auf große Resonanz stieß der Doppel-Cup auf der Anlage des TC Rot-Weiß. Foto: TC RW Greven

Greven - 

Zwei frisch gebackene Väter hatten bei der 12. Auflage des Doppel-Cups die Nase vorn. Trotz der Hitze sicherten sich Timo Schweifel und Philipp Sprakel eiskalt den Titel.

Der TC Rot-Weiß hatte zum 12. Sparkassen Herren-Doppel-Cup geladen und die Witterung machte es den 24 Tennisspielern aus Greven und Emsdetten nicht leicht. Sonne pur, leichter Wind und Temperaturen zum Abtauchen in kühle Fluten forderten Jung und Alt heraus. Hermann Gottschling hatte als Turnierleiter die Paarungen zusammengestellt und ließ diese, zumeist nicht eingespielten Doppel in drei Gruppen antreten. Im Duell Jeder gegen Jeden und hart umkämpften Spielen wurden die Besten für die Finalrunden ermittelt. Gegen 18.30 Uhr standen die Sieger der einzelnen Gruppen fest.

In der Gruppe A siegten Timo Schweifel mit Philipp Sprakel, die ihren Neugeborenen auf der Terrasse zeigten, was frischgebackenen Väter so alles drauf haben. Sie bezwangen das Emsdettener Duo Christoph Kemper und Günther Schulze eiskalt 9:4 und nahmen aus den Händen von Christian Top­hoff von der Kreissparkasse Steinfurt den Siegerpokal entgegen.

Das Doppel Stephan Maurer mit Uwe Kihm besiegten im Finale der Gruppe B die Paarung Dirk Bronswyk/Bernhard Heiring mit 6:4.

Im Finale der Gruppe C musste das Doppel Lothar Denecke/Ralf Wicharz verletzungsbedingt aufgeben und dem Duo Harald Tiedemann/Lu Meyer den Sieg überlassen. Die Finalisten freuten sich über Geldpreise. Bei dem einen oder anderen Getränk beim Essen ließen die Spieler den Turniertag ausklingen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5960586?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F