Schießsport
Borowski beweist nationale Klasse

Greven -

Sie gilt bei den Schießsportfreunden Greven als großes Talent, Nachwuchshoffnung und Vorzeigesportlerin. Bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen am vergangenen Wochenende in München untermauerte Marleen Borowski einmal mehr diese Ausnahmestellung.

Donnerstag, 13.09.2018, 09:00 Uhr
Kann auch auf nationaler Ebene bestehen: Marleen Borowski von den Schießsportfreunden Greven.
Kann auch auf nationaler Ebene bestehen: Marleen Borowski von den Schießsportfreunden Greven. Foto: SSF Greven

Sie gilt bei den Schießsportfreunden Greven als großes Talent, Nachwuchshoffnung und Vorzeigesportlerin. Bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen am vergangenen Wochenende in München untermauerte Marleen Borowski einmal mehr diese Ausnahmestellung. In zwei Disziplinen gestartet vermochte die Grevener Sportschützin zweimal zu überzeugen.

Mit rund 4000 Schützen zählen die Titelkämpfe zu den größten Sportveranstaltungen Deutschlands. Einige westfälische Sportschützen, wie auch Marleen Borowski von den Schieß-Sportfreunden Greven, hatten sich zuvor für die Teilnahme in München qualifiziert.

Marleen Borowski startete am Sonntagvormittag ihren ersten Durchgang mit dem Kleinkaliber-Gewehr. In der Disziplin KK 50 Meter-3x20 Schuss Dreistellungskampf-kniend-liegend-stehend, gilt es, jeweils drei Serien mit je 20 Schuss abzugeben.

In der Variante kniend schoss die Grevenerin von 200 möglichen Ringen 181.

Im Liegendanschlag erreicht die Grevenerin mit 192 Ringen ein ebenfalls gutes Ergebnis. Den schwierigen Stehendanschlag meisterte sie mit sehr guten 187 Ringen. Im Gesamtergebnis landete Marleen Borowski mit 560 Ringen auf dem 34. Platz im Feld von 105 Schützinnen in ihrer Juniorinnen-Klasse.

Damit hatte sich Marleen bereits am ersten Wettkampftag eine Meisterschaftsmedaille erkämpft.

Am zweiten Tag, bei wechselnden Wetterbedingungen mit Sonnenschein, grellem Licht sowie Wind sollte das Schießen zu einer echten Herausforderung werden. In der zweiten Disziplin, KK 50 m liegend 60 Schuss, überzeugte die Juniorschützin erneut in einem 85 umfassenden Starterfeld. Sie erreichte 577 Ringe und belegte den 41. Platz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6045367?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker