Mitgliederversammlung des SC Greven 09
Langzeit-Vakuum an der Spitze

Greven -

Der SC Greven 09 legt in sportlicher Hinsicht eine erfolgreiche Bilanz vor. Dieser Umstand ändert aber nichts an dem Problem des Vereins, eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden zu gewinnen. Für den ausgeschiedenen Geschäftsführer Thomas Drunkenmölle stehen dafür gleich zwei Kandidaten bereit.

Sonntag, 30.09.2018, 00:00 Uhr aktualisiert: 01.10.2018, 17:10 Uhr
Der Vorstand des SC 09 verfügt zwar weiterhin nicht über einen Vorsitzenden, dafür aber über zwei neue Geschäftsführer: Philipp Wimber (Mitte) und Christian Becker (l.) teilen sich dieses Amt.
Der Vorstand des SC 09 verfügt zwar weiterhin nicht über einen Vorsitzenden, dafür aber über zwei neue Geschäftsführer: Philipp Wimber (Mitte) und Christian Becker (l.) teilen sich dieses Amt. Foto: marl

Mindestens ein weiteres Jahr wird der SC Greven 09 ohne einen Vorsitzenden auskommen müssen. Zwar standen bei der Jahreshauptversammlung des Vereins abermals Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Doch in Ermangelung eines Kandidaten gab es für die 40 anwesenden Mitglieder erneut nichts abzustimmen. „Es hat sich niemand gefunden, der den Posten übernehmen möchte“, stellte der stellvertretende Vorsitzende Dr. Christoph Kösters fest.

An ihm war es auch zu verkünden, dass der Geschäftsführer Thomas Drunkenmölle sein Amt niederlegen wird. „Thomas hat den Verein nicht nur als Geschäftsführer bereichert, er hat von der Pike auf viele Ehrenämter ausgeübt. Sowohl beim Thema Flüchtlinge als auch bei den Verhandlungen mit der Stadt, setzte er sich außergewöhnlich für den Verein ein“, sprach Kösters lobende Worte aus. Als Zeichen der Anerkennung entschieden die Teilnehmer, ihn in den Kreis der Ehrenmitglieder aufzunehmen.

Obwohl Kösters den Abgang bedauerte, das Amt des Geschäftsführers gleich mit zwei Kandidaten besetzen zu können. Für den ausscheidenden Thomas Drunkenmölle wurde der 35-jährige Philipp Wimber als Geschäftsführer und neuer vertretungsberechtigter Vorstand gewählt. Wimber hatte in den Verein bereits in der vergangenen Saison als Beisitzer unterstützt. Er wird dieses Amt zusammen mit Christian Becker (38) ausüben, der zuletzt ebenfalls als Beisitzer fungiert hatte.

Für seine Kandidatur hat sich Wimber viele Ziele gesetzt. Er möchte den Verein sowohl bei der Aushandlung der Bewirtschaftungsverträge mit der Stadt als auch bei der weiteren Gestaltung des dritten Fußballplatzes unterstützen. „Dabei werde ich darauf achten, welche finanziellen Möglichkeiten der SC Greven 09 hat, so dass die Ausgaben und Einnahmen im Verhältnis stehen“, erklärte der 35-jährige.

Weiterer BGB-Vorstand bleibt der Kassierer Johannes König. Der stellvertretende Vorsitzende (für Vereinsanlagen) Markus Vennemann wurde ebenfalls wiedergewählt. Dirk Nolte scheidet als Kassenprüfer aus – sein Amt wird von Christian Kortevoß übernommen.

Norbert Middendorf durfte sich darüber freuen, als fünftes Mitglied in den Ehrenrat aufgenommen zu werden.

Abseits der Personalfragen blickt der SC 09 auf eine erfolgreiche sportliche Saison zurück. Handball-Abteilungsleiterin Dr. Annette Wilbers-Noetzel war stolz darauf, dass die Damenmannschaft aktuell in der Landesliga gut da steht und der Westfalenstützpunkt weiterhin in der Rönnesporthalle ansässig ist.

Allerdings gab es auch einige Kritikpunkte. „Derzeit können wir nur vier Handball-Schiedsrichter stellen. Insgesamt werden jedoch acht benötigt. Sollten wir dieses Ziel in der nächsten Saison nicht erreichen, müssen wir damit rechnen, dass unserer ersten Mannschaft Punkte abgezogen werden“, warnte Wilbers-Noetzel.

Ebenfalls kritisierte sie die mangelnden Hallenzeiten. „Teilweise trainieren 60 Mädels und vier Mannschaften gleichzeitig in der Rönnehalle. Das erschwert natürlich die Vorbereitung für die Ligaspiele.“

Auch die Fußballer hatten einen Kritikpunkt anzubringen. Der Ausfall des Pfingstturnieres hat ein großes Loch in die Vereinskasse gerissen. „Im nächsten Jahr müssen wir alles daran setzen, dass das Pfingstturnier wieder stattfinden wird“, so Thomas Bartsch. Das soll aber nicht die einzige Großveranstaltung in dieser Saison bleiben. Alle Vereinsmitglieder können sich bereits den 1. Dezember freihalten, denn dann lädt der SC Greven 09 zur Weihnachtsfeier in die Kulturschmiede ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6088957?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker