Handball: Kreisliga
Halfmann-Team in der Außenseiterrolle

Greven -

Vor einer hohen Hürde stehen die Handballfreunde – es geht zu Adler Münster.

Donnerstag, 04.10.2018, 18:00 Uhr
Martin Halfmann hofft auf eine Überraschung.
Martin Halfmann hofft auf eine Überraschung. Foto: Heidrun Riese

„Adler hat völlig überraschend gegen Kinderhaus verloren“, staunt Martin Halfmann angesichts der 35:40 (15:19)-Niederlage, die der nächste Gegner seiner Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am vergangenen Wochenende einstecken musste. Dass die Münsteraner auf Wiedergutmachung aus sind, liegt für den Trainer auf der Hand. „Wir fahren ganz klar als Außenseiter hin“, macht er vor dem Auswärtsspiel am Sonntagnachmittag.

Immerhin hat es das HF-Team mit einem der Top-Teams der Vorsaison zu tun, das ihr Coach auch wieder zu den Anwärtern auf die Meisterschaft zählt. Die ungewohnt frühe Anwurfzeit kommt den 05-ern dabei nicht gerade entgegen. „Sie darf aber keine Rolle spielen“, betont Halfmann, der außer den Langzeitverletzten wahrscheinlich keine Ausfälle zu verzeichnen hat.

Um den Angriff flexibler zu gestalten, standen beim einzigen Training in dieser Woche Auslösehandlungen auf dem Plan. „Wir wollen uns mehr Möglichkeiten erspielen, um vernünftig zum Abschluss zu kommen“, erklärt der Trainer, der die Partie trotz der klaren Rollenverteilung auf keinen Fall von vornherein verloren geben möchte. „Jedes Spiel muss erstmal gespielt werden.“

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6098520?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker