Fußball: Bezirksliga
Schwieriges Terrain

Greven -

Andreas Sommer nennt es eine „schwierige Phase“. Bei Arminia Ibbenbüren hoffen die 09-Fußballer dennoch auf ein Erfolgserlebnis.

Freitag, 05.10.2018, 19:00 Uhr
Julian Loose plagt sich aktuell mit Kniebeschwerden herum. Hinter seinem Einsatz steht ein Fragezeichen.
Julian Loose plagt sich aktuell mit Kniebeschwerden herum. Hinter seinem Einsatz steht ein Fragezeichen. Foto: Sven Thiele

Allzu weit reisen müssen die Fußballer des SC Greven 09 an diesem Wochenende ja nicht. Aber wie heißt es doch so treffend in einer Textzeile des Musikers Xavier Naidoo: Dieser Weg wird kein leichter sein. . . In diesem Falle führt er den heimischen Fußball-Bezirksligisten nach Ibbenbüren – dort erwartet den Tabellenzweiten sportlich gesehen schwieriges Terrain.

Zuletzt hatten sich die Gäste zu einem mageren 0:0 gegen Germania Horstmar gemüht, wobei Trainer Andreas Sommer sein Team trotz der ambitionierten Ziele in Schutz nahm: „Wir haben eine schwierige Phase und mussten im Training auf etliche Akteure verzichten. Das wirkt sich natürlich auf dem Spielfeld aus.“

Auch in Ibbenbüren müssen sich die Grevener laut Sommer „durchbeißen“. Hinter den Spielern Julian Loose, Steffen Herting, Jonas Rüschenschulte, Sven Jaspert und Luca Stegemann hat der 09-Coach dicke Fragezeichen notiert. „Trotzdem haben wir natürlich unsere Ziele. Und die wollen wir auch in Ibbenbüren erreichen“, hofft Sommer dennoch auf einen erfolgreichen Auftritt bei den Arminen. Der Tabellenfünfte erlebte einen durchwachsenen Start, hatte zuletzt aber deutlich zugelegt. So bahnt sich in der Bergmannsstadt eine Partie auf Augenhöhe an.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6101302?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker