Mi., 21.11.2018

Golfclub Aldruper Heide Starke Jugend

Im Kreise der Kinder und Jugendlichen des Golfclubs zog Konny Dömer (hintere Reihe) eine rundum glänzende Bilanz.

Im Kreise der Kinder und Jugendlichen des Golfclubs zog Konny Dömer (hintere Reihe) eine rundum glänzende Bilanz. Foto: Golfclub Aldruper Heide

Greven - 

Die Nachwuchsförderung beim Grevener Golfclub floriert. Jugendwart Konny Dömer zieht eine rundum zufriedene Bilanz.

Von Sven Thiele

Dass sich Grevens Golfclub der Nachwuchsförderung verschrieben hat, ist alles andere als ein Lippenbekenntnis. Spürbar steigende Mitgliederzahlen, erfolgreiche Mannschaften und nicht zuletzt erheblich verbesserte Handicaps lassen den Verein und allen voran dessen Jugendwart frohlocken. Konny Dömer, so etwas wie die Lokomotive einer starken Grevener Golfjugend, präsentierte zum Abschluss der Saison im Kreis der jungen Vereinsmitglieder eine Bilanz, die sich wie eine einzige Erfolgsgeschichte liest.

„Über 30 Kinder und Jugendliche haben ihr Handicap, zum Teil ganz erheblich, verbessert“, stellte Dömer am Rande eines Jux-Turniers über 18 und neun Bahnen fest.

Anna Semesdiek und Sophia Middleton, zwei Talente des Vereins, gewannen das 18-Loch-Turnier, bei dem im Zweierteam gespielt wurde und nur vier Schläger mit auf die Runde genommen werden durften. Eine Herausforderung, die den Golftalenten nicht nur spielerisches Können, sondern überdies taktisches Geschick abverlangte. „Und der Spaß kam auch nicht zu kurz“, betonte Dömer.

Über die 9-Loch-Distamz setzten sich schließlich Julius Domning und Vincent Lammi durch, bevor eine etwas verfrühte Weihnachtsfeier mit Kaffee, Kuchen, Kinderpunsch und Glühwein begann und der Jugendwart sein sehr zufriedenstellenden Fazit zog. Neben der erneut gestiegenen Mitgliederzahl stellte Dömer fest: „Die Zielvorgaben der einzelnen Jugendteams wurden erreicht beziehungsweise sogar übertroffen.“

Erstmals wurden aus den einzelnen Jugendteams Luisa Hartmann (Team Minicup), Marleen Goebel (Team Münsterlandliga 3), Konstantin Kammer (Team Münsterlandliga 2), Julia Semesdiek (Team Münsterlandliga 1) und Justus Bettler (Team NRW-Liga) als „Player oft he Year“ geehrt.

Mit sechs Trainingsgruppen plant der Golfclub Aldruper Heide in die kommende Saison zu starten. Fünf Jugendteams nehmen künftig am Spielbetrieb teil.

Außerdem plant der Verein in der Woche vor Ostern zusammen mit dem GC Brückhausen ein Golfcamp auf Fehmarn.

Und nicht zuletzt legt Dömer die sportliche Messlatte noch ein Stückchen höher. „Einzelne Spielerinnen und Spieler werden in verschiedenen Altersklassen an Qualifikations- und Ranglistenturnieren teilnehmen. Mehrere Jugendteam werden zur Qualifikation für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft gemeldet.“



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6205084?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F