Sa., 08.12.2018

Fußball Kreisliga B1 Münster Spitze ist nur der SC Münster 08

Kassierte eine deutliche Niederlage: Dragan Grujic.

Kassierte eine deutliche Niederlage: Dragan Grujic. Foto: Schaper

Gimbte - 

Dieses Ergebnis lässt wenig Raum für Interpretationen. Im B-Liga-Duell des Tabellenzweiten gegen den -dritten setzte sich der SC Münster 08 am Donnerstagabend gegen den SC Blau-Gelb Gimbte mit sage und schreibe 6:0 (2:0) durch. Obwohl beide Teams in der Tabelle dicht an dicht liegen, spiegelte der Verlauf einen regelrechten Klassenunterschied wider.

Von Sven Thiele

„08 ist die mit Abstand stärkste Mannschaft, gegen die wir in den vergangenen Jahren gespielt haben“, meinte Gimbtes Trainer Dragan Grujic im Nachgang anerkennend. „Die haben in der B-Liga nichts verloren.“

Seinem Team, das zuvor aus elf Spielen zehnmal als Sieger hervor gegangen war, wurden an diesem Abend die Grenzen aufgezeigt. Wobei der personelle Aderlass in dem Spitzenspiel, das einen unerwartet einseitigen Verlauf nahm, besonders deutlich zu Tage trat. Ohne sechs Stammspieler war der SC Gimbte chancenlos gegen eine Mannschaft, die ihrerseits die beste Saisonleistung abrufen konnte. „08 hat einen Sahnetag erwischt“, berichtete Grujic, der auf Seiten seiner Mannschaft zwar vier Torchancen aufzählte. Alle blieben sie jedoch unverwertet.

Gerne hätte Gimbtes Trainer das Jahr mit einem Erfolgserlebnis beendet. Doch daraus wird nichts. Weil die Rasenplätze an der Schlage für dieses Wochenende aufgrund der Witterung gesperrt sind, fällt die Partie gegen Mecklenbeck aus.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241223?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F