Fr., 07.12.2018

Fifa-Nominierung Fifa nominiert Vanessa Arlt

Vor vier Jahren war Vanessa Arlt noch bei den Stadtmeisterschaften in Münster an der Pfeife. Ab dem 1. Januar ist sie für die Fifa weltweit im Einsatz. 

Vor vier Jahren war Vanessa Arlt noch bei den Stadtmeisterschaften in Münster an der Pfeife. Ab dem 1. Januar ist sie für die Fifa weltweit im Einsatz.  Foto: Wilfried Hiegemann

Vanessa Arlt hat in Deutschland fast alles gesehen, jetzt geht es über die Grenzen hinaus. Die Münsteranerin in Diensten des SC Greven 09 ist von der Fifa als eine von sechs deutschen Schiedsrichter-Assistentinnen für weltweite Einsätze nominiert worden.

Im Pokalfinale stand sie schon, jetzt warten die ersten Länderspiele. Schiedsrichterin Vanessa Arlt wohnt in Münster, pfeift für den SC Greven 09 und ist künftig im Auftrag der Fifa in aller Welt als Schiedsrichter-Assistentin im Einsatz. Und als Zugabe glaubt die 27-jährige Polizistin plötzlich auch wieder an den Weihnachtsmann ...

Herzlichen Glückwunsch, wann ist die Mail mit der frohen Botschaft angekommen?

Vanessa Arlt: Pünktlich zum Nikolaus. Und ich habe schon gedacht, den gibt es gar nicht. Aber in diesem Fall wohl doch. Ich habe mich in jedem Fall riesig darüber gefreut.

Sie leiten Spiele in der Herren-Oberliga und assistieren in der Regionalliga. Bei den Frauen stehen Sie in der Bundesliga an der Linie und pfeifen Zweitliga-Spiele – und ab dem 1. Januar geht es auf Weltreise zu Länderspielen. Haben Sie schon gekündigt?

Arlt (lacht): Nein. Hier bei der Arbeit sind alle sehr fußballaffin und freuen sich mit mir. Ich werde einfach mehrere Tage meines privaten Urlaubs opfern. Nein, „opfern“ ist das absolut falsche Wort – gerne aufwenden.

Bis jetzt war die Amtssprache auf den Plätzen deutsch, müssen Sie jetzt Fremdsprachenkurse belegen?

Arlt: Englisch ist mit Sicherheit nicht schlecht, aber man sollte schon einige Dinge auf Englisch draufhaben. Beispielsweise: aussichtsreicher Angriff.

und ...

Arlt: .. promising attack.

In Ihrer Karriere als Schiedsrichterin ist diese Berufung sicher eine „promising attack“. Wohin soll der Weg noch führen?

Arlt: Mit meiner Saison bin ich bis jetzt sehr zufrieden. Ich würde lügen, wenn ich nicht behaupten würde bis nach ganz oben ;-) – aber mein Blick geht einfach von Spiel zu Spiel. ag



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241959?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F