Handball: Kreisliga
Folgt der zweite Streich?

Greven -

Nach dem Sieg gegen Kinderhaus wollen die Handballfreunde nachlegen – es geht gegen SW Havixbeck.

Freitag, 08.02.2019, 20:00 Uhr
Christoph Wallroth will mit den Handballfreunden gegen SW Havixbeck den zweiten Sieg in Folge einsammeln.
Christoph Wallroth will mit den Handballfreunden gegen SW Havixbeck den zweiten Sieg in Folge einsammeln. Foto: Heidrun Riese

Die wichtigen Punkte aus dem 28:25 (14:13)-Sieg über den SC Westfalia Kinderhaus II haben die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 schon mal in der Tasche. Nun soll im Heimspiel am Samstagabend (Anwurf: 18 Uhr, Emssporthalle) gegen den SV SW Havixbeck II der zweite Streich folgen.

„Wir haben es erneut mit einem Gegner auf Augenhöhe zu tun“, betont Trainer Martin Halfmann und verweist auf den aktuellen Stand der Tabelle. Dort ist der Gegner mit 15:15 Punkten auf dem siebten Rang zu finden. Seine eigene Mannschaft steht mit 14:16 Zählern auf Platz zehn und würde mit einem Sieg über die SW-Zweite diese nicht nur überholen, sondern auch ihr Punktekonto ausgleichen. Wenn das mal kein Anreiz ist, um sich besonders ins Zeug zu legen!

Dass die Havixbecker, die der HF-Coach als „ziemlich routinierte und körperlich robuste Mannschaft“ beschreibt, nicht so leicht zu schlagen sind, zeigt das Ergebnis aus dem Hinspiel. Das ging mit einem 23:23 (8:9)-Remis aus. Allerdings war es für Halfmann eine gefühlte Niederlage: „Weil wir kurz vor Schluss noch mit zwei Toren geführt haben.“ Dennoch würde ihm im Rückspiel eine erneute Punkteteilung reichen. „Es ist wichtig, dass wir das Spiel nicht verlieren“, sagt der Trainer. „Noch mal ein Unentschieden zu holen, wäre auch in Ordnung.“

Lennart Risch ist wieder mit von der Partie. Ausfälle wird es wohl nicht geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377748?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker