Tischtennis: DJK BW Greven
Vierte kämpft um den Aufstieg

Greven -

Durchwachsen verlief das Wochenende für die unteren Mannschaften der DJK.

Sonntag, 10.02.2019, 21:00 Uhr

Kurzberichte über die unteren Tischtennis-Mannschaften von DJK BW Greven

1. Kreisklasse

SV Bösensell - DJK BW Greven III 6:9

Auch ohne die Nummer zwei, Andreas Asche, gewann die dritte Tischtennismannschaft der DJK BW Greven in der ersten Kreisklasse mit 9:6 auswärts beim SV Bösensell. Die unteren Positionen des Teams sorgten für das entscheidende Übergewicht. Raymond Hastenplug, Rudi Richter und Bernhard Peine markierten sechs Siege, Andy Tietmeier und zwei Doppel besorgten den Rest.

Mit diesem Erfolg bleibt die DJK III zumindest im Kampf um Tabellenplatz zwei „im Geschäft“. Spitzenreiter BW Aasee ist wohl schon zu weit vorn (sechs Punkte Vorsprung), aber um den zweiten Tabellenplatz entwickelt sich ein Zweikampf mit dem 1. FC Gievenbeck II.

3. Kreisklasse

Meisterrunde

DJK BW Greven IV – SV Armina Appelhülsen III 8:5

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel hat sich die DJK BW Greven IV in der Meisterrunde der dritten Tischtennis-Kreisklasse oben festgesetzt und kann tatsächlich in den Kampf um den Aufstieg eingreifen.

Beim 8:5 gegen Arminia Appelhülsen III konnte lediglich der überragende Spitzenspieler der Gäste (drei Einzel- und ein Doppelsieg!) mächtig gegenhalten, ansonsten waren die DJK-ler mit Seeger, Mohring, Hartmann und Font Mitjans aber deutlich ausgeglichener besetzt.

Rückrunde

PSV Münster - DJK BW Greven VI 8:2

Noch immer warte die die sechste Tischtennismannschaft der DJK BW Greven auf den ersten Sieg.

Beim 2:8 gegen den PSV Münster gelangen lediglich Marc Schulze-Temming-Hanhoff und Günter Inkmann je ein Sieg, der die Niedseelrage etwas erträglicher gestaltete.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6382116?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker