Kolummne: Rückpass
Rettet den „ersten Vorsitzenden“

Der „erste Vorsitzende“ wird in vielen Sportvereinen immer mehr zu einer bedrohten Art.

Montag, 18.02.2019, 14:15 Uhr aktualisiert: 19.02.2019, 16:14 Uhr

An dieser Stelle blicken wir mal ein bisschen sehnsüchtig zurück und denken an die schöne alte und manchmal sogar etwas langweilige Zeit. Handys gab es eventuell vereinzelt in der Größe eines Schuhkartons, freitags wurde Fisch gegessen, und die Fußballbundesliga lief am Wochenende parallel zur Autowäsche im Radio. Und: Vereine hatten noch einen echten „ersten Vorsitzenden“, der Ansprechpartner war für seine Mitglieder, der Entscheidungen traf, der im Hintergrund regelte und Abends noch den Grußonkel mimte. Hört sich nach ungeliebter Nach-Feierabend-Arbeit und wenig Wertschätzung an – und so lief es wohl auch in vielen Klubs. Da versammelte sich ein manchmal beneidenswertes und manchmal bemitleidenswertes Häuflein Aufrechter im dunkelbraun holzvertäfelten Vereinsheim und traf in der Regel weise Entscheidungen zum Wohle aller.

Der „erste Vorsitzende“ – meine lieben Sportler – gehört 2019 zu einer bedrohten Art. In Zeiten, in denen jeder Schnuller nuckelnde Knirps das Wort Datenschutz-Grundverordnung auswendig buchstabieren kann, gibt es immer weniger „graue Eminenzen“, die im Hintergrund bunt schillern. Stattdessen werden Aufgaben delegiert, Arbeitsgruppen gebildet, Gremien gegründet, um den vielfältigen Anliegen in der heutigen Zeit nachkommen zu können.

Ich persönlich weiß ehrlich gesagt gar nicht so genau, was ein „erster Vorsitzender“ heutzutage so zu tun hat, wenn er gegen 18 Uhr die Bürotür oder den Handwerksbetrieb hinter sich abschließt. Ich denke mehr so an den einsamen Wolf, der lange als ausgerottet galt und sich nun langsam wieder ansiedelt. Wir alle wollen ihn – denn seine Gegenwart gibt uns das Gefühl des Natürlichen, des Selbstverständlichen (auch wenn er manchmal etwas bissig daher kommt).

Ich meine: Schützen wir diese wilde, vom Aussterben bedrohte Art – diese „ersten Vorsitzenden“, die es bald vielleicht nicht mehr geben wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6401482?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker