Handball: Kreisliga
Falken haben noch eine Rechnung offen

Saerbeck -

Die Damen des SC Falke Saerbeck wollen noch eine Rechnung begleichen. Gegen den FC Vorwärts Wettringen IV soll unbedingt ein Sieg gelingen.

Donnerstag, 21.02.2019, 20:00 Uhr

Einiges wieder gutzumachen haben die Kreisliga-Handballerinnen des SC Falke Saerbeck, wenn sie am Sonntagabend (Anwurf: 18 Uhr, Schulzentrum) ihr Heimspiel gegen den FC Vorwärts Wettringen IV bestreiten. Da ist nämlich nicht nur die 19:30 (10:14)-Pleite gegen den Spitzenreiter aus Borghorst vom vergangenen Wochenende, die es auszubügeln gilt, sondern auch die 14:16 (8:8)-Blamage gegen ihren nächsten Gegner aus der Hinrunde.

Mit diesem Ergebnis bescherten die Falke-Frauen dem Tabellenschlusslicht sein bisher einziges Erfolgserlebnis in dieser Saison. „Das sagt schon alles“, findet André Buhla klare Worte zur Leistung seiner Mannschaft im Oktober. Vor dem Rückspiel fordert er umso eindringlicher: „Wir müssen unseren Gegner ernst nehmen.“

Darum, noch oben mitzumischen, geht es den Falke-Frauen indes nicht mehr. Beim aktuellen Punktestand von 16:12 sieht der Trainer keine Chance mehr auf eine der vorderen Positionen. „Der Zug ist abgefahren.“

Erstmal verzichten müssen die Falke-Frauen auf Jessica Jochmaring nach ihrer Knieverletzung in Borghorst. Dafür sind Vanessa Krude und Eva Möllerherm an diesem Wochenende wieder mit von der Partie. „Dadurch haben wir wieder mehr Alternativen im Rückraum“, freut sich Buhla.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6408025?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker