Handball: Kreisliga
Falken feiern Torefestival

SAERBECK -

Einen Kantersieg feierten die Handballerinnen des SC Falke Saerbeck gegen Vorwärts Wettringen.

Montag, 25.02.2019, 19:00 Uhr
Anna-Lena Bringemeier setzte sich mit den Falke-Damen deutlich durch.
Anna-Lena Bringemeier setzte sich mit den Falke-Damen deutlich durch. Foto: Heidrun Riese

Sie wollten unbedingt die 30-Tore-Marke knacken, und das ist ihnen auch gelungen. Genau zehn Sekunden vor Schluss verwandelte Katharina Borgert einen Tempogegenstoß zum 30:17 (14:13)-Erfolg für die Kreisliga-Handballerinnen des SC Falke Saerbeck über den FC Vorwärts Wettringen IV. André Buhla freute sich über eine rundum gelungene Leistung seiner Mannschaft im Heimspiel am Sonntagabend gegen den Tabellenletzten: „Wettringen kam nicht ansatzweise für einen Sieg infrage.“

Dabei gestaltete sich die erste Halbzeit aufgrund eines kleinen Hängers am Ende noch vergleichsweise eng. Aber erstmal zogen die Saerbeckerinnen von 3:0 (8.) über 7:3 (14.) und 11:6 (19.) auf 13:9 (27.) davon. In den letzten vier Minuten standen einem Falke-Treffer jedoch vier Vorwärts-Tore gegenüber, so dass es mit einer knappen 14:13-Führung in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit waren die klaren Verhältnisse aber schnell wiederhergestellt. Mit einer sagenhaften Sieben-Tore-Serie zum 21:13 (41.) ließen die Falke-Frauen ihre überforderten Gäste im Regen stehen. Bereits im ersten Durchgang hatten sie eine starke Leistung in der Abwehr gebracht und nach dem Seitenwechsel nun noch eine Schippe draufgelegt. Kaum waren die Saerbeckerinnen in Besitz des Balls, trugen sie ihn schnell und sicher nach vorne. Mit diesem Zug zum Tor sorgte das Heimteam für besonders große Begeisterung beim Trainer. Auch wenn sich irgendwann ein paar Patzer im Abschluss und technische Fehler einschlichen, blieb es doch eine klare Angelegenheit. Letztlich ließen die Falke-Frauen nach der Pause nur vier Gegentore zu und durften selbst 16 erzielte Treffer bejubeln – und am Ende einen deutlichen 30:17-Sieg.

Falke-Frauen: Wenners, Wickenbrock - Nienaber (7/3), Möllerherm (6/1), L. Jochmaring (4), Plogmaker (4), Krude (3), Borgert (3), Bringemeier (2), Joanning (1), Grüter, Frerking und Frank.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6419706?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker