Fußball: Kreisliga A Tecklenburg
0:3 – Falken stürzen ab

Saerbeck -

Der SC Falke Saerbeck setzt seine Serie fort - leider. Auch in Dreierwalde war nichts zu holen. Die Althaus-Falken schmierten erneut so richtig ab.

Sonntag, 07.04.2019, 19:00 Uhr
Stefan Winkeljan musste mit dem SC Falke eine weitere Niederlage hinnehmen.
Stefan Winkeljan musste mit dem SC Falke eine weitere Niederlage hinnehmen. Foto: Heimspiel/Christian Lehmann

Die Serie von Pleiten Pech und Pannen fand beim SC Falke Saerbeck gestern eine Fortsetzung. Irgendwie glich die Partie bei Brukteria Dreierwalde den Begegnungen der vergangenen Wochen. In der Offensive lassen die Saerbecker Falken beste Chancen aus, hinten agieren sie zu sorglos. Das wurde auch beim Tabellennachbarn bestraft – die Mannschaft von Holger Althaus kehrte mit einer 0:3-Niederlage heim.

Personelle Sorgen schwächten die Falken auch am gestrigen Spieltag, dürften aber nicht wirklich als Begründung für den Absturz in der Kreisliga A herhalten. Vielmehr erwischten der SC auch in Dreierwalde einen guten Start und erarbeitete sich viele gute Chancen. Doch sie blieben ungenutzt. Wesentlich effektiver agierten die Hausherren, die quasi ihre erste Chance zum 1:0 nutzten und vor der Pause auf 2:0 erhöhten.

Auch nach dem Kabinengang gaben sich die Saerbecker nicht auf und spielten weiter mutig nach vorne. Doch wie in der ersten Hälfte verpufften die Angriff, ohne Wirkung zu zeigen. Am Ende stand dann eine bittere 0:3-Schlappe. Mittlerweile sind die Falken nun auf Platz neun abgerutscht. Auch Holger Althaus war bedient. „Vom Reden kommen wir nicht weiter. Wir müssen uns das Glück wieder erarbeiten und entsprechend dafür arbeiten“, fordert Althaus die passende Mentalität bei seinen Schützlingen ein, um die Wende zu schaffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6526106?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker