Fußball: Kreisliga B
SCR: Treffen und Spaß haben

Reckenfeld -

Die Fußballer des SC Reckenfeld haben ihr Ziel klar vor Augen. Gegen Eintracht Rodde 2 möchte die Mannschaft von Julian Lüttmann nach dem guten Spiel gegen Fortuna Emsdetten einen klaren Sieg einfahren. Alles andere als ein deutlicher Erfolg gegen den Tabellenvorletzten wäre für den heimischen B-Ligisten auch eine herbe Enttäuschung – und natürlich eine dicke Überraschung.

Dienstag, 16.04.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 13:40 Uhr
Julian Lüttmann setzt auf einen Sieg gegen Rodde – und der soll deutlich ausfallen.
Julian Lüttmann setzt auf einen Sieg gegen Rodde – und der soll deutlich ausfallen. Foto: Stefan Bamberg

Das Punktspiel verloren – aber den Spaß am Spiel zurückgewonnen. Julian Lüttmann, Trainer beim SC Reckenfeld, befand sich am Wochenende in einem Zwiespalt der Gefühle. Sein Team hatte gegen Fortuna Emsdetten eine richtig gute Leistung abgeliefert, kassierte am Ende eine unglückliche 1:3-Niederlage gegen Fortuna Emsdetten und verließ das Rasenrechteck erhobenen Hauptes. Verkehrte Welt beim SCR!

„So macht Fußball Spaß. Wir sind an unsere Grenze gegangen und haben auch in Unterzahl unser Gesicht gewahrt. Das war top“, freute sich der Spielertrainer über einen Fight mit offenem Visier und auf einem guten Niveau. Ähnlich engagiert will der Reckenfelder Coach seine Akteure öfter sehen. Schließlich ginge es nicht darum, täglich auf die Tabelle der Kreisliga B zu schauen und die eigenen Relegationschancen zu bewerten. Viel lieber möchte sich Julian Lüttmann unabhängig von den einzelnen Ergebnissen mit einem guten Gefühl aus Reckenfeld verabschieden.

Am heutigen Mittwoch sind die Reckenfelder erneut im Einsatz und treffen auf Eintracht Rodde. Im Vergleich zur Partie gegen Fortuna Emsdetten ist gleichwohl eine ganz andere Partie zu erwarten. Der SCR trifft auf den Tabellenvorletzten, der schon sagenhafte 113 Gegentore kassiert hat. Lüttmann: „Ganz klar. Ich möchte einen engagierten Auftritt und viele Tore von meinem Team sehen. Wir wollen treffen und Spaß haben“, formuliert Lüttmann seine Zielsetzung.

Mit Taner Gezer ist ein Akteur zwar mit einer roten Karte gesperrt, doch dafür steht Pascal Zilske wieder zur Verfügung.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547707?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker