Fußball: Kreisliga B
Pflichtsieg gegen Portu – nun kommt der Primus

Gimbte -

Mit 3:2 setzten sich die Gimbter Fußballer gegen Portu Münster durch. Das war aber nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Nun geht es gegen den Tabellenführer.

Mittwoch, 17.04.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 18.04.2019, 14:46 Uhr
Der Tabellenführer reist am Montag nach Gimbte.
Der Tabellenführer reist am Montag nach Gimbte. Foto: Stefan Bamberg

Dragan Grujic nahm kein Blatt vor den Mund. Zwar hatte sein Gimbter Fußball-Team am Mittwoch mit 3:2 gegen Portu Münster gewonnen und damit die Pflichtaufgabe gelöst. Ein schönes Spiel sei das aber nicht gewesen, gab der Spielertrainer zu verstehen. „Not gegen Elend“, kommentierte Grujic einen Auftritt, der nicht in die Geschichtsbücher der Blau-Gelben eingehen wird.

Allerdings – als gelungene Vorbereitung auf das Spitzenspiel gegen den SC Münster 09 am Ostermontag diente das 3:2 durchaus, denn nun kann der Tabellendritte die Partie gegen den Ersten aus Münster gelassen angehen. Grujic: „Und wie der Sieg gegen Portu zustande gekommen ist, danach fragt ja eh niemand mehr.“

Die personell arg geschwächten Hausherren hatten gegen die harmlosen Gäste erhebliche Mühe, ihren Rhythmus zu finden. So musste in der 36. Minute ein Eigentor herhalten, damit die Gastgeber in Führung gingen,

Nach dem Seitenwechsel besorgte Dragan Grujic das 2:0 (63.), Felix Hehemann schoss in der 76. Minute das 3:0. Als die Kräfte dann nachließen, kamen die Gäste aus Münster besser in die Partie und trafen noch zum 1:3 und 2:3, der Sieg geriet aber nicht mehr in Gefahr. Dragan Grujic: „Wir hatten zehn bis 15 glasklare Chancen. Insofern war der Sieg natürlich verdient. Aber ein schönes Spiel war das wirklich nicht.“

Am kommenden Montag geht es nun gegen den souveränen Tabellenersten SC Münster 08. BG Gimbte hat erneut mit erheblichen personellen Sorgen zu kämpfen, will sich gegen den Favoriten aber gut aus der Affäre ziehen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6549870?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker