Greven
Negativserie ist beendet

Na endlich – es geht doch. Nach einigen doch sehr durchwachsenen Wochen haben die Saerbecker Falken den Bock umgestoßen und wieder einen Sieg gefeiert. Die Fußballer von Trainer Holger Althaus setzten sich mit 3:0 gegen die Ibbenbürener SpVg 2 durch und beendeten damit ihre Negativserie. Nun wollen die Saerbecker beim Tabellenzweiten in Hörstel nachlegen und eine Überraschung landen.

Montag, 22.04.2019, 17:00 Uhr
Felix Steuter markierte das 1:0 für die Falken.
Felix Steuter markierte das 1:0 für die Falken. Foto: Andreas Teipel

Holger Althaus hatte am Donnerstag eine deutliche Leistungssteigerung und einen Sieg seiner Saerbecker Fußball vorausgesagt – die Falken hielten Wort, setzten sich mit 3:0 gegen die Ibbenbürener SpVg 2 durch und beendeten damit ihre Negativ-Serie.

Im Vergleich zu den vergangenen Wochen waren die Saerbecker am Donnerstag sofort im Spiel und nutzten ihre Chancen auch konsequent. Felix Steuter markierte nach 14 Minuten das 1:0 für die Hausherren, Felix Schürmann ließ nach einer halben Stunde das 2:0 folgen.

Auch nach dem Wiederanpfiff spielte der Gastgeber konzentriert weiter und ließ kaum Torchancen des Gegners zu. Gut zehn Minuten vor dem Abpfiff war es dann Thomas Holtrup, der mit dem 3:0 die endgültige Entscheidung herbeiführte.

Am kommenden Wochenende gastieren die Falken beim aktuellen Tabellenzweiten SC Hörstel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6558902?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker