Fußball: Kreisliga B
Das Gelbe vom Ei

Greven -

Ein Duell um den goldenen Schokohasen in der Schöneflieth. Aber auch das kann Spaß machen, fand 09 II-Trainer Martin Plagemann am Ostermontag. Mehr als verständlich aus seiner Sicht.

Montag, 22.04.2019, 20:38 Uhr aktualisiert: 25.04.2019, 13:54 Uhr
Traf dreifach gegen Bösensell: 09-Torjäger Jonas Kortevoß.
Traf dreifach gegen Bösensell: 09-Torjäger Jonas Kortevoß. Foto: sba

Es war – obwohl das verständlicherweise kein Trainer so sagen würde – so ein bisschen das Duell um den goldenen Schokohasen am Montag in der Schöneflieth. Aber auch sowas kann Spaß machen – erzählt 09 II-Trainer Martin Plagemann: „Ein erstaunlich gutes Spiel.“ Und für Freunde des österlichen Spektakels das Gelbe vom Ei: Elf Tore beim 8:3 (4:2) gegen den SV Bösensell II. „Man hat gesehen, dass die Truppe nach der wirklich schlechten Leistung gegen Borussia Münster was geraderücken wollte“, notierte der Coach.

Einer rückte dabei besonders emsig: Sören Hermanns – seit Jahren ein grün-schwarz-weißer Leistungsträger, aber nicht zwingend als Torjäger berüchtigt – kam in den Genuss eines Dreierpacks: In der 4., 13., 84. Minute schlug Nullneuns neuer Knipser zu – und ließ zwischendurch den Kollegen Simon Herkt (10.), Timo Aymans (56.) und Jonas Kortevoß (42./47.) netterweise auch noch was übrig. Lauter wunderbar rauskombinierte Treffer gegen quasi gerettete Gäste, die sich auch immer mal meldeten (8./26./58.).

Trotz dieser durchaus vorhandenen Gegenwehr geriet der Grevener Erfolg nicht ernstlich in Gefahr – Sekunden vor Schluss garnierte Kortevoß die Torte noch mit einem Sahne-Freistoß.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6560308?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker