Triathlon: Motivation und Disziplin
„Gar nicht so schlimm“

Greven -

Beim Sport ist es wie im richtigen Leben: Ohne Motivation und ein gewisses Maß an Disziplin läuft wenig. Einen interessanten Vortrag zu diesem Themenfeld hielt Johannes Brünink, der bereits erfolgreich den Triathlon auf Hawaii bewältigt hat. Sein Credo: auch im privaten und beruflichen Leben sollte man sich realistische Ziele setzen und alles daransetzen, diese dann auch zu erreichen.

Sonntag, 28.04.2019, 15:00 Uhr
Triathlet Brünink beim Radfahren. Beim TVE gab er Tipps, wie man den inneren Schweinehund überwindet.
Triathlet Brünink beim Radfahren. Beim TVE gab er Tipps, wie man den inneren Schweinehund überwindet. Foto: Privat

Er ist ein wahrer Ausdauersportler: Johannes Brünink, zweimaliger Absolvent des Ironman-Triathlons auf Hawaii, hielt jetzt einen Vortrag über Motivation in Sport und Beruf beim TVE.

Nicht viele Zuhörer sind gekommen. Aber trotzdem referiert Brünink mit leuchtenden Augen in einem faszinierenden Beitrag über Motivation und Grenzerfahrungen im sportlichen wie auch alltäglichen Sinne.

Die Probleme im Sport sind für ihn mit denen des Berufsalltags vergleichbar. Wie die Lösungen, die man in beiden Lebenswelten gleichermaßen finden kann.

Die Lust auf Sport, so Brünink, könne jedem mal fehlen. Selbst ihm gehe an einigen Tagen der Wille ab.

Was allerdings macht ein Triathlet, um „den inneren Schweinehund“ zu überwinden?

Er trickst. Entweder, indem er anfängt, aktiv zu werden ohne weiter darüber nachzudenken. Oder, indem er gute Erinnerungen an alte Trainingseinheiten abruft.

Manchmal versucht er auch, sich auf die Bewegung des Körpers zu besinnen, in das Gefühl des Sports einzutauchen – oder im Gegenteil, in das Gefühl der Schlaffheit, um zu merken: „Es ist doch gar nicht so schlimm.“

Andere Hilfsmittel zur Motivierung können auch Trainingspartner, soziale Netzwerke oder feste Trainingspläne und somit Ziele sein, erklärt Brünink.

Allerdings geht es nicht nur um den Sport. Brünink vergleicht Aufgabenstellungen aus dem Ausdauersport mit solchen aus dem alltäglichen Leben. Viele Anforderungen, die an einen gerichtet werden, seien identisch.

Meist seien sie komplex, neu und unerwartet. Schnelles Eingreifen ist nötig.

Übertragbare Lösungen aus Brüninks sportlichen Erfahrungen: Die Struktur beim Arbeiten (durch Trainingspläne und Zielsetzung). Ebenso das schrittweise Vorgehen („Wenn ich vor einem Marathon darüber nachdenken würde, dass ich jetzt 42 Kilometer laufen muss – ich würde sofort stehen bleiben!“). Und das Schwierigste: die Ruhe bewahren.

Was im Sport geht, funktioniert auch im Alltag, sagt der Experte. „Man sollte nicht nur im Hamsterrad leben“, so Brünink. Mut, Neues zu entdecken, sei wichtig. Auch die intensive Beschränkung auf Wesentliches mache den Kopf freier.

Die gleichzeitige Beschäftigung mit mehreren Dingen solle man allerdings lassen. Und zuletzt: Nicht immer den Kopf entscheiden lassen. Dinge abwägen, darüber nachdenken und dann: durchziehen. Das ist für den Triathleten ganz besonders wichtig.

Um Leistungsgrenzen auszutesten, muss ein Sportler vor allem seinen Kopf überlisten. Und sich klar machen: „It’s all in your head.“ Den Schmerz, den man beim Sport empfindet, sollte man bewusst akzeptieren. „Damit der Wettkampf stark war, muss er auch wehgetan haben“, meint Johannes Brünink.

Abschließend nennt der Sportler Tipps, um auch als Berufstätiger die Lust an Bewegung im Alltag beizubehalten. „Man sollte realistisch bleiben.“ Gerade als Anfänger sei die Gefahr groß, sich zu viel vorzunehmen.

Trotzdem könne man sich Ziele setzen und diese täglich nachverfolgen, indem man Randzeiten nutzt: zur Arbeit mit dem Rad fahren, mit Freunden laufen gehen. Anstatt in die Bar. Und sich einen Trainingsplan macht.

„Meiner hängt immer am Kühlschrank“, so Brünink. Dadurch wissen seine Familienmitglieder und Freunde, wann gerade nicht mit ihm zu rechnen ist. Und wenn dann doch zu wenig Zeit bleibt: „Auch kurze Einheiten wirken enorm. Ich bin auch schon nur 15 Minuten laufen gewesen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6571220?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker