Fußball: Kreisliga A
Seuchen-Saison findet Fortsetzung

Saerbeck -

Wieder nichts. Beim SC Hörstel verloren die Saerbecker Falken mit 0:1. Besonders bitter: Die Gäste verschossen sogar einen Elfmeter.

Sonntag, 28.04.2019, 21:00 Uhr
Wieder nichts. Auch in Hörstel verloren die Falken mit 0:1 und kehrten mit leeren Händen heim.
Wieder nichts. Auch in Hörstel verloren die Falken mit 0:1 und kehrten mit leeren Händen heim. Foto: th

Was gegen den SC Falke Saerbeck laufen kann, das läuft in dieser Saison auch gegen die Althaus-Elf. Zumindest gefühlt dürften die Falken auf ein baldiges Ende einer Saison mit Pleiten, Pech und Pannen hoffen. Auch beim Tabellenzweiten in Hörstel bot der SC nämlich eine durchaus ansehnliche Leistung, stand am Ende aber mit leeren Händen da. 0:1 hieß es aus Sicht der Gäste, obwohl sich Holger Althaus deutlich mehr versprochen hatte. „Mindestens ein Punkt wäre sicher verdient gewesen“, ärgerte sich der Saerbecker Trainer.

Zur ganzen Wahrheit gehörte beim SC Hörstel aber wohl auch, dass sich die Gäste erneut einige Chancen herausspielten, diese jedoch nicht nutzten. So scheiterten Felix Steuter, Maruis Stallfort und Marco Laumann aus aussichtsreichen Positionen. Besser machten es die Hausherren, die nach dem Wechsel schnell zum 1:0 trafen. Danach hatten die Saerbecker erneut die besseren Möglichkeiten. Und holten sogar einen Elfmeter heraus . Doch auch diese Chance vergab Dennis Teupen. Selbst danach hätten die Saerbecker ihren Einsatz noch mit einem Tor krönen können, doch diesmal stand der Pfosten im Weg. So blieb es am Ende beim bitteren 0:1. „Ich bin natürlich sehr enttäuscht. Wir hätten etwas mitnehmen müssen. Aber es läuft einfach alles gegen uns. Auch der Schiedsrichter war nicht unser bester Freund“, kommentierte Holger Althaus die Partie am gestrigen Sonntag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6572845?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker