Fußball: Kreisliga B
Endspurt statt Kaffeefahrt

Greven -

So macht die Saison-Schlussphase doch noch Spaß: Obwohl sie keine Aufstiegschancen mehr haben, präsentiert sich die 09-Zweite in bester Verfassung. Am Sonntag gab‘s für Portu Münster nix zu holen gegen die Plagemänner.

Sonntag, 28.04.2019, 19:40 Uhr
Friede, Freude, Sonnenschein: 09 II-Coach Martin Plagemann erlebte viel Sonne und ein überzeugendes Spiel gegen Portu.
Friede, Freude, Sonnenschein: 09 II-Coach Martin Plagemann erlebte viel Sonne und ein überzeugendes Spiel gegen Portu. Foto: Stefan Bamberg

14.45 Uhr, auf die Sekunde genau. Selten ist ein Fußballspiel so pünktlich abgepfiffen worden wie am Sonntag in der Schöneflieth. Was dafür spricht, dass es unkompliziert war – und einseitig: Die Nullneun-Reserve präsentiert sich weiter in Baller-Laune im Kreisliga-B-Zielsprint: Mit 7:0 (4:0) schicken die Grevener Portu Münster nach Hause. „Vor allem in der ersten Halbzeit war es flotter Fußball“, lobt Trainer Martin Plagemann.

Obwohl es für seine Jungs eigentlich nur noch um die Ehre geht, nehmen sie die Kiste gegen den Abstiegskandidaten aus der Großstadt ernst: Endspurt statt Kaffeefahrt. Mit frühen Treffern: Timo Aymans (17.) eröffnet, Patrick Ehrenberg (22.) und Jonas Kortevoß (25.) erhöhen, Aymans legt seinen zweiten nach (39.) – Pause.

„Okay“, gibt der Coach zu, „danach war auch ein bisschen Sommer-Gekicke dabei.“ Für drei Buden gegen engagiert-faire, aber defensiv luftige Gäste reicht es dennoch: noch mal Kortevoß (57.), dann Lars Stöveken (79.) – und schließlich Jonas Vennemann (81.), der von links hinten nach ganz vorne gewetzt ist, machen das Schützenfest perfekt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6573241?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker