Greven
SCR: krass und peinlich

Das war ganr nichts. Mit 2:7 verlor der SC Reckenfeld gegen Amisia Rheine und bot dabei ein trauriges Bild.

Sonntag, 05.05.2019, 23:00 Uhr
Vargin Der erarbeitete sich mit dem SCR einige Chancen gegen Amisia Rheine-
Vargin Der erarbeitete sich mit dem SCR einige Chancen gegen Amisia Rheine- Foto: Martin Weßeling

Zwei Begriffe prägten die Atmosphäre nach dem Spiel des SC Reckenfeld gegen Amisia Rheine: krass und peinlich! Mit 2:7 musste die Elf von Julian Lüttmann im Heimspiel die Segel streichen. „Wir müssen uns jetzt auch die Charakterfrage stellen. Das war jedenfalls gar nichts“, ärgerte sich der Spielertrainer nach dem Abpfiff.

Die Reckenfelder hatten vor allem in der ersten Halbzeit ihre guten Szenen und glichen den 0:1-Rückstand durch Benedik Sollik noch zum 1:1 aus. Doch nach dem 1:2 zur Pause brachen dann alle Dämme. Die Reckfelder ergaben sich quasi ohne Gegenwehr gegen eine durchschnittliche B-Liga-Mannschaft. Der zweite SCR-Treffer von Vargin Der war nur Ergebniskosmetik. „Wir haben noch drei schwere Spiele. Mal sehen, wie wir die gestalten“, hofft Julian Lüttmann auf eine deutliche Steigerung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6589960?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker