Golf: GC Aldruper Heide
NRW-Elite war in Greven zu Gast

Greven -

Hoher Besuch beim GC Aldruper Heide: Die Elite des Landes war zu Gast bei den Grevenerern – allerdings die ganz junge.

Donnerstag, 16.05.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 17.05.2019, 13:56 Uhr
Die Talente des GC Aldruper Heide nahmen erfolgreich am Wettspiel teil.
Die Talente des GC Aldruper Heide nahmen erfolgreich am Wettspiel teil. Foto: Konrad Dömer

Zum ersten von drei Wettspielen der Altersklasse bis zwölf Jahre trafen sich 15 Mädchen und 30 Jungen aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens beim GC Aldruper Heide. Der hiesige Platz präsentierte sich in einem Topzustand. Bei überwiegend freundlichem Wetter war die Stimmung durchweg prima, weil gute Ergebnisse gespielt und teilweise deutliche Unterspielungen erzielt wurden. Der heimische Golfclub war dabei immerhin mit fünf Startern vertreten.

Den Tagessieg bei den Mädchen errang Mia Hammerschmid (GC Hubbelrath), die mit einer 78er-Runde (+7) nicht nur einen klaren Vorsprung vor ihren Verfolgerinnen herausarbeitete, sondern insgesamt auch die einzige Runde unter 80 Schlägen nach Hause brachte. Platz zwei belegte ihre Clubkameradin Lara Rieke (84 Schläge) vor Mathea-Lisann Sagel (Bielefelder GC) mit 85 Schlägen.

Beste Aldruperin war hier Fiona Gomes, die bei ihrem Heimspiel mit einer tollen 89er Runde Rang 5 belegte. Johanna Schobben hatte viel Pech auf den letzten Bahnen und erzielte 103 Schläge.

Bei den Jungen ging die Goldmedaille an Nicolas Otte vom GC Duvenhof, der 87 Schläge notiert hatte. Dahinter ging es eng zu, und gleich drei Youngster kamen mit einer 89 ins Clubhaus. Nach Kartenstechen wurde Konstantin Gröning (GC Münster-Wilkinghege) Zweiter, vor Leo Oberbeck (Internationaler GC Bonn) und Lauro Merten (GC Hösel). Mit sehr guten 95 Schlägen war Lennard Averbeck auf Rang 14 bester Aldruper. Henning Aßmus erzielte 102 Schläge und Jonah-Louis Middleton 117.

Der GC Aldruper Heide hatte sich viel Mühe gegeben, um den Nachwuchstalenten mit einer sehr herzlichen Atmosphäre einen würdigen Rahmen für dieses große Turnier zu bieten. Der Grevener Jugendwart Konrad Dömer freute sich riesig und bedankte sich für die Chance, erstmals mit dem GC Aldruper Heide ein Wettspiel für den Golfverband NRW ausrichten zu können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6616543?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker