Tischtennis: Bezirksliga
Gelungene Premiere in der Bezirksliga

Greven -

Das war ein Start wie gemalt. Gegen Arminia Ochtrup setzte sich Tischtennis-Bezirksligist DJK BW Greven 2 klar durch.

Sonntag, 01.09.2019, 19:00 Uhr
Die DJK-Reserve erwischte einen tollen Start und setzte sich klar gegen Ochtrup durch.
Die DJK-Reserve erwischte einen tollen Start und setzte sich klar gegen Ochtrup durch. Foto: Reinhard Rothe

Erstmalig in der nun 57-jährigen Geschichte der Tischtennisabteilung hat die zweite Tischtennismannschaft der DJK Blau-Weiß Greven die Bezirksliga erreicht – und so war man natürlich für das erste Heimspiel gegen den SC Arminia Ochtrup III hoch motiviert.

In Bestbesetzung angetreten, ließen die Gastgeber von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, dass sie den Gästen, die vor der Saison als einer der Meisterschaftsfavoriten gehandelt wurden, Paroli bieten wollen. Da die Ochtruper nicht auf alle Stammspieler zurückgreifen konnten, entwickelte sich dann eine überraschend einseitige Partie, die von den Blau-Weißen klar dominiert wurde. Eine 3:0-Führung nach den Anfangsdoppeln und Erfolge der beiden Spitzenspieler Reinhard Rothe (starkes Comeback nach langer Verletzungspause) und Torsten Radke sorgten für ein beruhigendes 5:0, ehe die Arminen verkürzen konnten. DJK-Neuzugang Martin Weßling wirkte noch etwas gehemmt und unterlag etwas unter Wert spielend 2:3, auch Peter Everding und Björn Ahrens mussten Niederlagen quittieren, während Roman mit einem überzeugend 3:0-Erfolg auf 6:3 stellte.

Erneut die an diesem Tag überragenden Reinhard Rothe und Torsten Radke erstickten aber jede Hoffnung der Gäste im Keim und stellten mit klaren 3:0-Erfolgen auf 8:3 und so war es dann Martin Weßling vorbehalten, in seinem zweiten Einzel deutlich lockerer aufzuspielen und „den Deckel drauf zu machen“.

Nach diesem unerwartet deutlichen Auftaktsieg geht es nun schon am Mittwoch den 4. September zum 1. TTC Münster III, der mit 2:2 Punkten gestartet ist. Da man auch dort die bestmögliche Mannschaft an die Tische stellen kann, scheint ein weiterer Erfolg nicht ausgeschlossen.

► Mittwoch, 4. September, 20 Uhr Turnhalle Berufskolleg Hansaring.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6891701?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker