Golf: Clubmeisterschaften in Aldrup
Das Triple ist perfekt

Greven -

Die Clubmeisterschaften erfreuen sich bei den Mitgliedern in Aldrup großer Beliebtheit. Das mag auch daran liegen, dass die Teilnehmer auf ihren Runden für spannungsgeladene Duelle sorgen.

Dienstag, 03.09.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 14:14 Uhr
Anja Lux und Joshua Vogt (Bildmitte) sind die neuen Meister beim Golf-Club Aldruper Heide. Die übrigen Preisträger freuten sich mit ihnen über den Titelgewinn.
Anja Lux und Joshua Vogt (Bildmitte) sind die neuen Meister beim Golf-Club Aldruper Heide. Die übrigen Preisträger freuten sich mit ihnen über den Titelgewinn.

Am Ende entschieden gerade einmal drei Schläge über die Vergabe des Clubmeistertitels. Anja Lux, bereits 2013 und 2018 siegreich, gewann in einem spannenden Finale der Damen mit hauchdünnem Vorsprung vor ihrer Clubrivalin Anna Semesdiek (165 Schläge) die Vereinsmeisterschaften beim Golf-Club Aldruper Heide. Was am Ende einer Überraschung gleich kam, schließlich lag Anna Semesdiek in der ersten Runde vier Schläge in Führung.

Diesen Vorsprung hielt Grevens Nachwuchsspielerin nicht über die Distanz. Ihr blieb am Ende Platz zwei. Und wie lief es für Biba Burgholz, ebenfalls Jahr für Jahr eine Anwärtin auf den Titel? Mit einem Schlag (166) mehr sprang für sie diesmal der dritte Platz heraus.

Auch bei den Herren zeigte sich, dass die Jugend den Ton angibt. Wie im vergangenen Jahr gewann auch dieses Mal überlegen Joshua Vogt mit 229 Schlägen vor Karsten Goebel (244) und dem diesjährigen Stadtmeister bei den AK 50 Herren Stefan Grädler (249).

Zum ersten Mal nahmen über 100 Golferinnen und Golfer die sportliche Herausforderung an. Ausgespielt wurden die diesjährigen Clubmeisterschaften bei den Herren in drei Runden von Freitag bis Sonntag. Die Damen spielten je eine Runde Samstag und Sonntag.

Wiederum konnte in diesem Jahr das Lifescoring durchgeführt werden. Im Halfwayhouse war eine Scoring Area eingerichtet. Auf dem Bildschirm oder über einen entsprechenden Link für das Smartphone konnte jeder sich die einzelnen Ergebnisse sofort ansehen.

„Ohne helfende Hände, wie die Marshalls, die Clubspielleiter und viele weitere Helfer hinter den Kulissen wäre ein solch großes Ereignis nicht zu stemmen“, betonte Bernd-Uwe Marbach. Besonderen Dank richtete der Vize-Präsident an Wilhelm Füting: „Er hat sich dafür eingesetzt, dass PC-Caddie uns wiederum kostenlos den Baustein für das Lifescoring zur Verfügung gestellt hat.“

Dass dieses sportliche Highlight bei den Mitgliedern hoch im Kurs steht, beweist die wachsende Zuschauerzahl am Halfwayhaus. Schon am Freitag und Samstag wurden die einzelnen Flights mit großem Applaus empfangen.

Auch dieses Mal lud der Golf-Club am Sonntagnachmittag zu Freigetränken und Grillwürstchen ein. So konnten sich die Spieler und Zuschauer ausgiebig stärken und die Finalisten mit großem Applaus auf dem Grün der Bahn 18 empfangen. Anschließend feierten sie die neuen Clubmeister.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898250?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F
Nachrichten-Ticker